Ticketchaos: Auf Billett-Apps ist kein Verlass

saldo 03/2018 vom | aktualisiert am

von

Billette lösen wird immer ­umständlicher: Schalter schliessen, Automaten haben ein beschränktes Angebot, Handy-Apps funktionieren eher schlecht als recht. saldo hat die neusten getestet.

Testfahrt bei der Südostbahn: App berechnete nur Fr. 2.60 statt 20 Franken (Bild: SOB)

Testfahrt bei der Südostbahn: App berechnete nur Fr. 2.60 statt 20 Franken (Bild: SOB)

Die S81 steht im Bahnhof St. Gallen bereit. Der saldo-­Tester startet auf seinem Smartphone die von der Schweizerischen Südostbahn (SOB) entwickelte App Abilio und aktiviert die Funktion «Walk-in». Er betritt den Zug, ein Sender oberhalb des Eingangs erkennt das Handy. Es meldet «Willkommen im Zug». Pünktlich fährt die S81 los. Als der Tester in Herisau AR aus dem Zug steigt, heisst es auf der App «Kein Signal in der Nähe».

 

Der saldo-Journalist ist einer von 30 Testern, welche die «Walk-in»-Funktion von Abilio zurzeit ausprobieren. Die SOB entwickelten das System mit Siemens. Bahnfahren soll möglich sein, ohne sich vorher durch den Verbunds- und Tarifdschungel zu kämpfen. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift saldo und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift saldo und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Wetter-Apps: Vorsicht, Spione

Frage & Antwort

Smartphone-Helfer für die Ferien