Aufsteller der Woche: E-Bike-Motor gratis ersetzt

K-Tipp 20/2017 vom

von

Der Akku von Ruth Knobels E-Bike fiel plötzlich aus. Ihr Velohändler und der Hersteller halfen vorbildlich.

Seit dreieinhalb Jahren besitzt Ruth Knobel aus Bergdie­tikon AG ein E-Bike der Marke Cannondale mit Bosch-Motor und -Akku. Sie brauchte es fast täglich und unternahm in der Freizeit ­viele Touren.

Vor kurzem gab der Akku des Elektrovelos den Geist auf. «Nichts ging mehr. Ich musste das Bike den Berg hinauf nach Hause ­stossen», erzählt ­Knobel. Sie ­wandte sich deshalb an das ­Sportgeschäft V-Sport in Dietikon ZH, bei dem sie das Velo gekauft ­hatte.

Dort stellte man ihr einen ­Ersatzakku zur Verfügung und ­versprach, sich beim Hersteller Bosch für eine gute Lösung einzusetzen. 

Nach einer Woche erklärte sich Bosch bereit, den defekten Akku zu ersetzen – trotz abgelaufener Garantie. Bei V-Sport hätte der neue Akku rund 900 Franken gekostet. Ruth Knobel freut sich: «Ich werde treue Kundin bei V-Sport bleiben und auch ein ­allfällig ­neues Bike nur mit Bosch-Motor ­kaufen.»

 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Aufsteller der Woche: Vorhangschiene gratis ersetzt

Aufsteller der Woche: Ein Herz für Hobbyfussballer

E-Bikes: Der beste Motor schafft 200 Kilometer