Der Taxifahrertrick mit dem Trinkgeld

K-Geld 06/2018 vom

von

Nach einer knapp 15-minütigen Fahrt durch die Hauptstadt Manila zeigt das Taxameter 93 philippinische Pesos an. Das entspricht Fr. 1.70. In meinem Portemonnaie finde ich aber nur Münzen und eine 500-Peso-­Note, umgerechnet 9 Franken. Als ich dem Fahrer die Note hinhalte, sagt er: «Sorry Ma’am, aber ich habe kein Wechselgeld.» Als Beweis zieht er einige kleine Banknoten aus der linken Hosentasche. Und dies, obwohl er zur Mittagszeit bereits seit Stunden am [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Geld und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Geld und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

«Schiffsfünfliber» weg: Geld zurück

Auto-Dachbox: Besser mieten statt kaufen

Städtereisen: Wer Zeit hat, fährt günstiger mit dem Fernbus