Die nächsten Ferien sind voll im Trend

K-Tipp 19/2018 vom

von

Das alte Jahr neigt sich dem Ende zu – höchste Zeit also, sich mit den Ferien im nächsten Jahr zu beschäftigen. Allen, die noch keine Pläne haben, wird die Umfrage von «Wilde & Partner» bestimmt wertvolle Anregungen liefern. Die PR-Agentur hat sich bei ganz vielen «Experten» und «Branchenkennern» nach den ­Reisetrends für 2019 erkundigt. Die verblüffenden Resultate lassen sich einer Pressemitteilung entnehmen. Voll im Trend sind demnach:

  • Kürzere Reisen von weniger als sieben Tagen. Aber auch längere Reisen von mehr als sieben Tagen.
  • Badeferien. Und Städtetrips. Und Rundreisen.
  • Kurzfristige Touren.
  • Der grüne und nachhaltige ­Tourismus.
  • Individual- und Entdeckerreisen.
  • Sprachreisen.
  • Themenreisen, also beispielsweise ­Gourmet-, Foto- oder ­Sportreisen.
  • Mietwagenreisen und Ferien im Wohnmobil.
  • Ganzheitliche «Healthcare-­Angebote», bei denen Reisende «Anregungen und Behandlungen zur langfristigen Gesundheits­vorsorge erhalten».

Fazit: Egal, was Sie nächstes Jahr in Ihren Ferien machen wollen – Sie liegen damit ziemlich sicher voll im Trend. Ausser vielleicht, Sie möchten eine Kreuzfahrt ­buchen. Doch wahrscheinlich hat «Wilde & Partner» bloss ver­gessen, auch noch einen ­«Experten» aus der Kreuzfahrtenbranche nach den Reisetrends für 2019 zu fragen.

 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Neue Gerichtsurteile: Nach Südafrika in die Ferien - Amt kürzt Frau die Sozialhilfe

Leben im Ausland: Stara Sagora, Bulgarien

Zehn Fragen zu Reisen mit Kreuzfahrtschiffen