Diese Gesetze ändern aufs neue Jahr

K-Tipp 20/2018 vom

von

Von der AHV bis zur Wehrpflichtabgabe: Zum Jahreswechsel treten zahlreiche ­Neuerungen in Kraft. Der K-Tipp nennt die wichtigsten.

Wehrpflichtersatz (Bild: KEYSTONE)

Wehrpflichtersatz (Bild: KEYSTONE)

Erfreulich: Anfang November verzichtete der Bundesrat darauf, den bestehenden Mindestzins für Pensionskassenguthaben von 1 Prozent im nächsten Jahr weiter zu senken. Damit setzte er sich gegen die Eidgenössische Kommis­sion für die berufliche Vorsorge durch. Sie hatte eine Senkung auf 0,75 Prozent empfohlen. 

Der Mindestzins bleibt – andere Zahlen ändern sich. Die wichtigsten Beispiele im Überblick.

Arbeitslose

Beitragssatz für BVG sinkt

Arbeitslose mit einem Tageslohn von mindestens Fr. 81.20 sind bei der Stiftung Auffangeinrichtung BVG gegen Tod und Invalidität versichert. Der Beitragssatz von heute 1,5 Prozent sinkt auf 0,25 Prozent.

AHV und IV

Höhere Rente

Die minimale AHV- und IV- Rente steigt um 10 Franken auf 1185 Franken pro Monat, die Maxi­mal­rente um 20 Franken auf 2370 Franken. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Mit 59 Jahren selbständig: Das Altersgeld auf ein Freizügigkeitskonto einzahlen?

Weniger Risikobeiträge: Sinkt dann meine IV-Rente?

Darf ich die Alimente eigenmächtig reduzieren?

Buchtipp zum Thema

Gut vorsorgen: Pensionskasse, AHV und 3. Säule

Erfolgreich als Kleinunternehmer