Todesfallrisiko: Der grosse Prämienvergleich

K-Geld 03/2018 vom | aktualisiert am

von

Bei den Prämien für die Todesfallversicherung zeigt der Trend nach unten. Die Generali hat seit ­vielen Jahren die tiefsten Prämien.

Im Todesfall finanziell abgesichert: Konkubinatspartner sollten in der Police den Lebenspartner begünstigen (Bild: Fotolia)

Im Todesfall finanziell abgesichert: Konkubinatspartner sollten in der Police den Lebenspartner begünstigen (Bild: Fotolia)

Das VZ Vermögenszentrum in Zürich vergleicht für K-Geld regelmässig die Prämien für die Todesfallrisiko-Versicherung. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt: 2010 verlangte die Generali für eine ver­sicherte Summe von 200000 Franken für einen 35-jährigen Mann ein Prämientotal von 6938 Franken (Laufzeit 20 Jahre).



Ein Blick auf die Tabelle zeigt: Heute kostet die gleiche Leistung bei der Generali noch 5350 Franken Prämien f&uum [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Geld und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Geld und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Lebensversicherungen sind auch für junge Paare unsinnig

Kindersparplan First Step: Schritte in die Kostenfalle

So schützen Sie Ihre Familie

Buchtipp zum Thema

So sind Sie richtig versichert