Neuer Einzahlungsschein: Für Konsumenten fast nur Nachteile

saldo 09/2017 vom

von

In knapp zwei Jahren ­verschwindet der heutige Einzahlungsschein. Für Konsumenten werden Einzahlungen komplizierter. Einzahlungen am Schalter werden erschwert.

Einzahlungen am Postschalter werden erschwert (Bild: Die Schweizerische Post AG)

Einzahlungen am Postschalter werden erschwert (Bild: Die Schweizerische Post AG)

Die roten und orangen Einzahlungsscheine gibt es heute in verschiedenen Varianten: ausgestellt von Banken oder der Postfi­nance, für Franken- oder Euro-­Beträge, bereits ausgefüllt und maschinell ­lesbar oder als Blanko-Einzahlungsschein. Ab 1. Januar 2019 werden ­diese Formulare durch die sogenannte QR-Rechnung abgelöst. Das gab Six Interbank Clearing kürzlich bekannt. Dieses Unternehmen gehört zum Finanzunternehmen Six Group und wickelt unter Aufsicht der Nationalbank Frankenzahlungen zwischen Finanz­instituten ab. 

Mit dem heutigen Einzahlungsschein hat die neue QR-Rechnung nicht mehr viel gemeinsam: Sie ist schwarzweiss statt farbig und kann vom Rechnungssteller auf ein gewöhnliches A4-Blatt aufgedruckt werden. Zentral ist ein QR-Code (QR steht für Quick Response). Dieser Code enthält alle Zahlungsinformationen. Diese Daten können mit Smartphones oder anderen Lese­geräten erfasst und an die Bank gesendet werden. Daneben enthält die QR-Rechnung die für die Zahlung notwendigen Informationen auch in normal lesbarer Schrift. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift saldo und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift saldo und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Heimlichtuerei verärgert Kunden

Wie vermeide ich zu hohe Verzugszinsen?

Unzulässige Gebühr der Swisscom

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Jetzt Prämien vergleichen

Post

Die Post ignoriert den «Stopp Reklame»-Kleber (siehe K-Tipp) am Briefkasten. Das ist...

Schlüsselfundmarke

Geldberatung

Hier können Sie eine Frage an unsere Geldberatung stellen.

Aufruf

Haben Sie schlechte Erfahrungen mit Unternehmen aus dem Finanz-, Steuer-, Vorsorge- oder Versicherungsbereich gemacht?

Reklamieren Sie hier

Reklamieren wird einfach

Unsere Handy-Apps

E-Nummern für Apple und Android

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Merkblätter

Pensionskassenausweis richtig lesen
Maklertipps für Hausverkäufer
Versicherungssumme bei Hausratsversicherung überprüfen

Volksinitiative

Volksinitiative.png

Die Bundesbetriebe sollen nicht Gewinn erwirtschaften, sondern den Bürgern einen guten und bezahlbaren Service bieten.

Aktuelle Merkblätter

Aktuelle Musterbriefe

Aktuelle Tests

Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung