Internet: Smartphone-Apps unter der Lupe

Gesundheitstipp 12/2017 vom

von

Schnelltest für die Ohren

Mimi Hörtest

(für iOS, gratis)

Mit dieser App lässt sich das Gehör ganz einfach überprüfen. Dazu braucht man Kopfhörer und einen ruhigen Ort. Der Test ist einfach und dauert nur wenige Minuten. Beide Ohren testet man nacheinander. Dabei hört man einen hohen Ton, der in der Lautstärke variiert. Solange man ihn hört, drückt man auf einen Knopf. Hört man ihn nicht, lässt man den Knopf wieder los. Danach zeigt das Gerät an, wie gut das Gehör ist und wie man im Vergleich zur Alters­gruppe abschneidet.

Fazit: Die App ist leicht zu be­dienen. Allerdings ist unklar, wie ­zuverlässig sie das Hörvermögen berechnet. 

Empfehlenswert

Mit sanften Mitteln durch den Winter

Natürliche Hausmittel: Grossmutters beste Tipps

(für Android und iOS, gratis)

Ob Husten, Bauchweh oder eine ­Zerrung: Nicht bei jedem Leiden möchte man gleich zum Arzt. Diese App zeigt, welche Hausmittel helfen. Gegen Übelkeit empfiehlt sie einen Apfel­essigtrunk oder Ingwertee. Die Zubereitung ist in einfachen Worten erklärt. Suchen kann man entweder nach Beschwerden oder nach Hausmitteln. Hat man etwa noch Melissentee zu Hause, zeigt die App, für was er gut ist. Die Liste der Haus­mittel ist umfangreich. Mit der Gratis-Version lassen sich allerdings nicht alle abfragen. Wer alle Rezepte will, muss die Pro-Version (Fr. 2.–) kaufen. 

Fazit: Eine App mit hohem Nutzwert. Schade, dass nicht alle Rezepte gratis sind. Doch für die meisten ­bietet auch die Gratis-Version eine genügende Auswahl.

Empfehlenswert

Kein Bier mehr zu viel

MyDrinkControl

(Für Android und iOS, gratis)

Weniger Alkohol zu trinken, ist ein beliebter Vorsatz fürs neue Jahr. Dabei hilft die App der Stiftung Berner Gesundheit. Zuerst setzt man sich ein Alkohollimit, das man pro Woche nicht überschreiten ­möchte. Danach gibt man im Trinktagebuch ein, wenn man etwas ­getrunken hat. Dabei steht eine Vielzahl an Getränken zur Auswahl. Auch die Kosten für die Drinks kann man eingeben. Die Statistik gibt ­einen Überblick über das eigene Trinkverhalten. Der Datenschutz ist dabei gewährleistet. Die App informiert zudem über den vernünftigen Umgang mit Alkohol und bietet Links zu Beratungsbüros. 

Fazit: Eine nützliche App. Sie hilft, die guten Vorsätze einzuhalten.

Sehr empfehlenswert

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Wetter-Apps: Vorsicht, Spione

Diese Wander-Apps bringen Sie auf Touren

Apps