Kreditfirmen buhlen um Schüler und Studenten

K-Tipp 07/2018 vom

von

Kreditfirmen werben auf Plakaten und im Internet für Weiterbildungskredite. Doch das ist die ­teuerste Variante der Ausbildung.

Plakat der Migros-Bank: Die Bank behauptet, die Werbung richte sich nicht an Leute unter 25 Jahren (Bild: M. FEHLMANN)

Plakat der Migros-Bank: Die Bank behauptet, die Werbung richte sich nicht an Leute unter 25 Jahren (Bild: M. FEHLMANN)

Landesweit fragte die Migros-Bank in den letzten Wochen auf Plakaten: «Langweiliger Job?!?» Illustriert mit einer offensichtlich gelangweilten, sehr jung aussehenden Frau. Auch der Kreditvermittler E-Broker.ch zielt auf junge Kunden. Er warb auf seiner Website: «Karriere machen dank Weiterbildungskredit.» Das sei die ideale Finanzierungsmöglichkeit, «damit Sie sich voll auf Ihre beruflichen Ziele konzentrieren können». Bebildert waren die Aussagen mit dem Foto einer Klasse mit Schülern, die klar unter zwanzig Jahre alt sind.

Max Klemenz von der Schuldenberatung des Kantons Zürich kritisiert: «Das Ziel dieser Werbung ist, dass die Leute bei finan­ziellen Engpässen zuerst an einen Konsumkredit denken, bevor sie günstigere Möglichkeiten in Betracht ziehen.» Mario Roncoroni von der Berner Schuldenberatung verweist darauf, dass diese Art von Kreditwerbung, die sich an junge Erwachsene unter 25 Jahren richtet, gegen eine Konvention der Kreditbranche selbst verstösst. 

Solche Bankkredite sind die teuerste Methode, eine Ausbildung zu finanzieren. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Nur wer Schulden macht, erhält einen Kredit

Frage  & Antwort

Neue Gerichtsurteil: Falsches Einkommen bestätigen ist Betrug

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Kindernahrung

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit fand Arsen in Reisprodukten für Kleinkinder. Doch die Produktenamen bleiben geheim (siehe Artikel im saldo).

Schlüsselfundmarke

Geldberatung

Hier können Sie eine Frage an unsere Geldberatung stellen.

Aufruf

Haben Sie schlechte Erfahrungen mit Unternehmen aus dem Finanz-, Steuer-, Vorsorge- oder Versicherungsbereich gemacht?

Unsere Handy-Apps

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Aktuelle Merkblätter

Aktuelle Musterbriefe

Aktuelle Tests

Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung