Leser Fragen – K-Tipp antwortet

K-Tipp 20/2018 vom

Gentechnisch veränderte Lebensmittel deklarieren?

«Muss es auf Produkten ­­an­­ge­geben sein, wenn sie ­gen­technisch ­veränderte ­Pflanzen oder Stoffe enthalten?»

Ja. Alle Lebensmittel und Zusatzstoffe, die aus gentechnisch ver­änderten Organismen hergestellt sind, unterliegen der Kennzeichnungspflicht. Nicht deklariert sein müssen solche Organismen, wenn sie bei der Produktion landwirtschaftlicher Waren verwendet wurden. Beispiel: Die Milch von Kühen, die gentechnisch veränderten Mais fressen, muss nicht gekennzeichnet werden – sofern die Milch von einer nicht gentechnisch veränderten Kuh stammt.

Gibts Schimmelpilze in gemahlenen Haselnüssen?

«Im K-Tipp-Test von Haselnuss- Brotaufstrichen wurden auch Schimmelpilze gefunden, die von den Haselnüssen stammen dürften. Muss ich bei den ­gemahlenen Haselnüssen das gleiche Problem befürchten?»

Schimmel kann entstehen, wenn Nüsse nicht richtig getrocknet oder falsch gelagert werden. Der K-Tipp hat vor einem Jahr gemahlene ­Haselnüsse untersucht. Bei drei Produkten im Test waren die Schimmelpilzwerte erhöht (K-Tipp 20/2017). Schimmelpilze können giftige Aflatoxine bilden. Das Labor fand sie in der Hälfte der Proben. Die gesetzlichen Grenzwerte wurden allerdings unterschritten. 

Wichtig: Die Qualität der Nüsse kann von Packung zu Packung unterschiedlich sein, wenn die Hersteller zum Beispiel neben vielen einwandfreien Nüssen nur einige wenige schlechte verarbeiten. Tipp: Nüsse immer trocken, dunkel, kühl und gut verpackt aufbewahren. Vor dem Verwenden kontrollieren. Sind sie verfärbt oder riechen sie muffig, sollte man sie nicht essen.

Wie beseitige ich die Gummirückstände?

«In meiner Wohnung hat es ­Wände aus Sichtbeton. Darauf habe ich mit spezieller Gummi­knetmasse Poster aufgeklebt. Wenn ich die Poster wegnehme, bleibt aber Gummi zurück. Wie kann ich ihn entfernen?»

Sichtbeton ist in der Regel porös. Deshalb ist davon auszugehen, dass die Kleberrückstände bis in die Struktur eingedrungen sind. Das erschwert die Reinigung. Das heisst: Man muss die ganze Betonwand leicht abschleifen. Diese Arbeit überlässt man besser einem Fachmann.

Wie entferne ich Flecken von meinem Sofa?

«Seit rund drei Jahren besitzen wir ein helles Sofa mit einem ­Mikrofaser-Überzug. Inzwischen sind Sitzpolster und Armlehnen schmutzig. Mit einem Polster- und Teppich-Reinigungsspray hatte ich keinen Erfolg. Wie bekomme ich mein Sofa wieder sauber?»

Verschmutzungen auf hellen Polstermöbeln gehen meist auf farbige Textilien wie Jeans oder Fettrückstände der Haut zurück. Als Hausmittel hat sich Kernseife bewährt. Vorsichtshalber sollten Sie das ­Mittel zuerst an einer versteckten Stelle ausprobieren. Das Geld für die meisten Fleckenentferner und Spezialreiniger kann man sich sparen – das zeigte ein Test von K-Tipp Wohnen 1/2016. Die Produkte wirken kaum, gar nicht oder nur gegen einzelne Fleckenarten. Kommt hinzu: Gelingt es, einzelne Flecken zu entfernen, besteht die Gefahr, dass der Stoff an diesen Stellen heller oder dunkler wird. 

Wie werden die Ränder der Schuhe wieder sauber?

«Der weisse Schuhrand meiner Turnschuhe ist verschmutzt und vergilbt. Wie werden diese Stellen wieder schön weiss?»

Nehmen Sie eine kleine Bürste, ­befeuchten Sie sie mit lauwarmem Wasser und geben Sie etwas ­Geschirrspülmittel dazu. Bei leichter Verschmutzung genügt ein feuchter Lappen. Nicht ideal sind aggressive Scheuermittel für Küche und Bad, weil sie Plastik und Leder der Schuhe angreifen können.

Turnschuhe sollte man auch nicht in der Waschmaschine reinigen: Die schmutzigen Stellen werden zwar wieder sauber, doch man riskiert, dass sich die Sohle löst und das Leder oder der Stoff ­beschädigt werden.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Wie gehen die Flecken auf den Platten weg?

Leser Fragen - K-Tipp antwortet: Vogelkot am Auto - Gibt es ein wirksames Mittel?

Leser Fragen - K-Tipp antwortet: Wie werde ich die Flecken in der Duschwanne los?