Mit 59 Jahren selbständig: Das Altersgeld auf ein Freizügigkeitskonto einzahlen?

K-Geld 03/2018 vom | aktualisiert am

von

«Ich werde mit 59 Jahren meinen 60-Prozent-Job und auch die ­Pensionskasse endgültig verlassen. Ich bin jetzt schon mit einem kleinen Pensum selbständig, und diese Selbständigkeit werde ich dann ausbauen. Kann ich mein Altersgeld der Pensionskasse auf ein Freizügigkeitskonto überweisen lassen?»

Ja. Gemäss dem Reglement ­Ihrer jetzigen Pensionskasse sind Sie mit 59 Jahren bereits im pensio­nierungsfähigen Alter. Dann muss man im Prinzip die Rente oder das Kapital beziehen. Das gilt aber nur, falls man die Erwerbstätigkeit ­endgültig aufgibt (K-Geld 6/2016). Da Sie weiterhin selbständig ­erwerbstätig sein werden, können Sie das Altersgeld auf ein oder besser zwei Freizügigkeitskonten über­weisen lassen.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Beratung verwalten