Mit Licht und Tönen Einbrecher abschrecken

K-Tipp Wohnen 02/2019 vom

von

Schutzmassnahmen vor Einbrechern können schnell teuer werden. Einfacher und günstiger sind Geräte, die das Haus bewohnt erscheinen lassen. Der K-Tipp hat das Gerät «Kevin» von Versuchspersonen ausprobieren lassen.

Erzeugt Lichtwechsel und Geräusche: Die Box «Kevin» simuliert anwesende Bewohner (Bild: AdobeStock/RF)

Erzeugt Lichtwechsel und Geräusche: Die Box «Kevin» simuliert anwesende Bewohner (Bild: AdobeStock/RF)

Tag für Tag gibt es in der Schweiz mehr als 100 Einbruch- oder Einschleichdiebstähle. Das ­zeigen Zahlen des Bundesamts für ­Statistik. Für die Diebe ist das Risiko, erwischt zu werden, relativ klein: Die Aufklärungs­quote liegt je nach Kanton bei 8 bis 23 Prozent. ­Gravierend sind nebst dem materiellen Verlust für manche Betroffene die psychischen Auswirkungen: Sie fühlen sich zu Hause nicht mehr wohl und haben ­ständig Angst, erneu [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp Wohnen und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp Wohnen und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

So fliesst im Ausland der Strom

Ein Tisch fürs ganze Leben

Möbelrückgabe: Die Läden sind meist kundenfreundlicher als das Gesetz