Musterdepot: So können Sie 100 000 Franken anlegen

K-Geld 03/2016 vom

von

Viele Kleinanleger lassen ihr Geld von der Bank verwalten – und zahlen hohe Management-Gebühren. Diese Spesen kann man sich sparen – mit einem einfachen ETF-Depot.

«Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs»: So heisst das preisgekrönte Buch des deutschen Autors Gerd Kommer. Seine Ratschläge für Privatanleger: Kosten minimieren, Anlagen langfristig halten (kein ständiges Hin und Her!), auf Indexprodukte setzen und die Anlagen global streuen.

Anlagehorizont von mindestens zehn Jahren

Nach diesem Motto ist das Musterdepot auf dieser Doppel­seite aufgebaut. Es beruht auf kostengünstigen börsengehandelten Indexfonds (ETFs). Es passt für Leute, die einen Anlagehorizont von mindestens zehn Jahren haben, und es ist für drei verschiedene Risiko­typen erstellt. Es richtet sich an Leute, die ihr Geld selber verwalten wollen. Wichtige Kernpunkte sind:

1. Das Musterdepot ist all­gemeingültig und nicht auf die ak­tuelle Lage an Börsen und Märkten ausgerichtet. Momentan sind vor allem Obligationen heikel: Sollte das Zinsniveau steigen, verlieren sie an Wert. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Geld und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Geld und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Geldanlage: Diese Fehler sollten Sie vermeiden

UBS und ZKB langen zu

Über Gebühr an die Bank gefesselt