Nicht alle Versicherungen zahlen bei Diebstahl

saldo 18/2016 vom

von

In den Standard-Hausratversicherungen mit dem Zusatz ­«Einfacher Diebstahl auswärts» ist der Diebstahl schneller Elektrovelos oft nicht gedeckt. 

Schnelle Elektrovelos sind solche mit einer Höchstgeschwindigkeit über 25 Kilometer pro Stunde. Ein Vergleich der Zeitschrift «K-Geld» (5/2016) zeigt: 

Bei Vaudoise (Home in one), CSS, Helvetia oder Axa (Box Basic) ist der Diebstahl bei Policen nicht mehr gedeckt, die ab März 2015 abgeschlossen wurden. 

Anders bei den Hausratversicherungen von Allianz, Axa (Box Optima), Baloise, Mobiliar, Smile Direct und Zürich. 

Generali versichert E-Bikes standardmässig bis zur Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h. 

Tipp: Für Besitzer schneller E-Bikes ohne Deckung empfiehlt sich ein Wechsel der Versicherung.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Aufgespiesst: Elektrovelo-Diebstahl

Neue Urteile: Versicherung muss Schmuck nicht ersetzen

Elektrovelo-Diebstahl: Nicht immer versichert