Rechtsschutz in Steuerfragen: Nur bei DAS und Dextra sehr gut

K-Geld 05/2017 vom

von

Welches Standardprodukt der Rechtsschutz-Versicherer hilft im Clinch mit der Steuerbehörde? Der K-Geld-Vergleich zeigt, dass die meisten ­Gesellschaften in diesem Rechtsbereich kneifen.

Rechtsschutzversicherung (Bild: ISTOCK)

Rechtsschutzversicherung (Bild: ISTOCK)

«Für alle Fälle» – diesen Werbespruch können Internetbenutzer auf der Website der CAP lesen. Die Gesellschaft schreibt dort, mit ­ihrem Rechtsschutz seien ihre Privatkunden «auf der sicheren Seite». Denn sie sei «ein starker Partner».

Für alle Fälle? Das ist nicht ganz richtig. Rechtsschutz-Versicherungen sind keine Partner, die immer da sind. Denn viele Rechtsgebiete sind in den Verträgen ausgeschlossen – auch bei der CAP. So zum ­Beispiel Scheidungen oder Auseinandersetzungen um Geldanlagen.

Und dann gibt es noch Rechtsgebiete, bei denen sich die einzelnen Gesellschaften in unterschiedlichem Mass engagieren. K-Geld hat in Ausgabe 4/2017 gezeigt, wie die verschiedenen Standardprodukte bei Rechtsproblemen von Stockwerkeigentümern einspringen. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Geld und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Geld und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Wer auf den Rechtsschutz baut, baut auf Sand

TCS: Unnötiger Internetschutzbrief

Rechtsschutz für Stockwerkeigentümer: Wenig gute Angebote

Buchtipp zum Thema

So sind Sie richtig versichert