Renovation: Welches Datum gilt bei den Steuern?

K-Geld 01/2019 vom | aktualisiert am

von

«Ich habe mein Haus in Richterswil ZH im vergangenen Jahr ­renoviert. Die Arbeiten zogen sich über das ganze Jahr hin. Einen Teil der Rechnungen habe ich erst dieses Jahr erhalten. Kann ich ­diese Rechnungen mit Datum im Jahr 2019 dem Steuerjahr 2019 ­zuordnen?»

Ja. Im Kanton Zürich gilt wie in den meisten Kantonen normalerweise das Datum des Rechnungseingangs für die Zuordnung des Steuerjahrs, solange die Rechnung innerhalb einer üblichen Frist nach Abschluss der Arbeiten erstellt wird. Das kann auch einmal im Folgejahr sein. Im konkreten Fall profitieren Sie somit davon, dass Sie die Renovationsarbeiten auf zwei ­Steuerjahre verteilen können. 

Die Kantone handhaben dies ­allerdings unterschiedlich. In Bern, Basel-Stadt, Solothurn und Thurgau beispielsweise gilt das Datum der Rechnungsstellung. In Freiburg ist das Zahlungs­datum entscheidend.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Beratung verwalten