Schneeballsystem: Anleger verloren Millionen

K-Geld 06/2016 vom

von

Ein Geschäftsmann suchte Geld. Ein Finanzmakler vermittelte ihm Anleger. Einige erlitten Totalverlust. Denn Anlagegelder im Wert von 4 Millionen sind verschwunden, das Unternehmen ist gelöscht, der Inhaber tot.

4 Millionen Franken weg:  Mindestens 30 Investoren  hatten der Firma  Inside Liquidations vertraut (Bild: Fotolia)

4 Millionen Franken weg: Mindestens 30 Investoren hatten der Firma Inside Liquidations vertraut (Bild: Fotolia)

Die Inside Liquidations AG in Wollerau SZ hätte laut Gesellschaftszweck Liquidationen durchführen sollen. Stattdessen wurde sie selbst liquidiert und im Handels­register gelöscht. Erwin K., Inhaber und einziger Angestellter der Firma, starb am 2. April 2014. Das Konkursverfahren gegen die AG wurde mangels Aktiven eingestellt.

Zurzeit ermittelt die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft in dieser Angelegenheit. Sie geht von mindestens 30 Geschädigten oder Geschädigtengruppen aus und schätzt den Deliktbetrag auf rund 4 Mil­lionen Franken. Gemäss Sprecher Nico Buschauer besteht der Verdacht, dass K. ein Schneeballsystem betrieb. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Geld und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Geld und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

My Advertising Pays vor dem Aus?

Staatsanwaltschaft warnt vor Emgoldex

Unlauterer Wettbewerb: Seco verklagt 17 Firmen

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Jetzt Prämien vergleichen

Kantonalbank

Der Chef der ZKB kassierte im letzten Jahr 2,07 Mio Franken – 25 Prozent mehr als 2011. Bei anderen Kantonalbanken ist es ähnlich. Die Löhne der Angestellten stiegen im Schnitt nur um 5,5 Prozent (siehe saldo).

Schlüsselfundmarke

Geldberatung

Hier können Sie eine Frage an unsere Geldberatung stellen.

Aufruf

Haben Sie schlechte Erfahrungen mit Unternehmen aus dem Finanz-, Steuer-, Vorsorge- oder Versicherungsbereich gemacht?

Reklamieren Sie hier

Reklamieren wird einfach

Unsere Handy-Apps

E-Nummern für Apple und Android

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Merkblätter

Pensionskassenausweis richtig lesen
Maklertipps für Hausverkäufer
Versicherungssumme bei Hausratsversicherung überprüfen

Aktuelle Merkblätter

Aktuelle Musterbriefe

Aktuelle Tests

Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung