Schneeballsystem: Anleger verloren Millionen

K-Geld 06/2016 vom

von

Ein Geschäftsmann suchte Geld. Ein Finanzmakler vermittelte ihm Anleger. Einige erlitten Totalverlust. Denn Anlagegelder im Wert von 4 Millionen sind verschwunden, das Unternehmen ist gelöscht, der Inhaber tot.

4 Millionen Franken weg:  Mindestens 30 Investoren  hatten der Firma  Inside Liquidations vertraut (Bild: Fotolia)

4 Millionen Franken weg: Mindestens 30 Investoren hatten der Firma Inside Liquidations vertraut (Bild: Fotolia)

Die Inside Liquidations AG in Wollerau SZ hätte laut Gesellschaftszweck Liquidationen durchführen sollen. Stattdessen wurde sie selbst liquidiert und im Handels­register gelöscht. Erwin K., Inhaber und einziger Angestellter der Firma, starb am 2. April 2014. Das Konkursverfahren gegen die AG wurde mangels Aktiven eingestellt.

Zurzeit ermittelt die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft in dieser Angelegenheit. Sie geht von mindestens 30 Geschädigten oder Geschädigtengruppen aus und schätzt den Deliktbetrag auf rund 4 Mil­lionen Franken. Gemäss Sprecher Nico Buschauer besteht der Verdacht, dass K. ein Schneeballsystem betrieb. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Geld und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Geld und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

My Advertising Pays vor dem Aus?

Staatsanwaltschaft warnt vor Emgoldex

Unlauterer Wettbewerb: Seco verklagt 17 Firmen