Vorsorge: Frühpensionierung vorfinanzieren

K-Geld 03/2019 vom | aktualisiert am

von

Eine Frühpensionierung reduziert die Renten. Bei der AHV kann man dies nicht verhindern. Anders ist es bei der Pensionskasse: Dort sind Zusatzeinkäufe zulässig. Wer seine Pläne ändert, muss aber aufpassen, dass er nicht überversichert ist.

Pensionierung planen (Bild: istock)

Pensionierung planen (Bild: istock)

Mehr als die Hälfte der Berufstätigen entscheiden sich, nicht bis 64 oder 65 zu arbeiten: Laut einer Studie der Swisscanto vom letzten Jahr lassen sich nicht weniger als 58 Prozent vorher pensionieren. Wer vorzeitig aus dem Erwerbsleben ausscheidet, muss bei der Pensionskasse mit happigen Rentenkür­zungen rechnen. Eine Pensionierung mit Alter 60 statt 65 beispielsweise reduziert die Rente um ­einen ­Drittel.



Wer trotz Frühpensionierung eine volle Alte [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Geld und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Geld und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Wird meine AHV-Rente wegen des Splittings gekürzt?

10 Fragen zur AHV-Rente

Spielt die Rente meines Ehemannes für meine AHV-Beiträge eine Rolle?

Buchtipp zum Thema

So sind Sie richtig versichert

Gut vorsorgen: Pensionskasse, AHV und 3. Säule

Pensionierung richtig planen