Unfallrente: Übliches Arbeitspensum ist zu berücksichtigen

saldo 01/2012 vom

Ein deutscher Temporärarbeiter fiel am 2. Dezember 2004 auf einer Baustelle vom Dach. Er wurde invalid. Die Suva berechnete seine Rente gestützt auf einen versicherten Jahresverdienst von 3420 Franken. Das war der Lohn für die drei Wochen Arbeitseinsatz in der Schweiz. Gegen die Mini-Rente wehrte sich der Verunfallte beim So­zial­ver­si­che­rungs­ge­richt Basel-Stadt mit Erfolg. Darauf beschwerte sich die Suva beim Bundesgericht. Dieses gab dem Verunfallten recht: Laut den höchsten Richtern «kann es nicht angehen, die IV-Rente von Temporärarbeitern gestützt auf die Dauer des betreffenden Einsatzes zu berechnen». Die Suva müsse die jeweilige «Er­werbs­bio­gra­fie» abklären. Habe jemand vor dem Unfall zum Beispiel vier Monate pro Jahr ge­arbei­tet, sei der Lohn auf vier Monate um­zu­rech­nen.

Bundesgericht, Urteil 8C_312/2010 vom 15. Dezember 2011

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Erhalte ich als EU-Bürger die IV-Rente auch im Ausland?

Neue Gerichtsurteile: Taggelder

Ergänzungsleistungen: Muss ich als IV-Rentner mein 3.-Säule-Konto auflösen? 

Buchtipp zum Thema

So sind Sie richtig versichert

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Pensionskassen

Bei den Pensionskassen versickern pro Jahr 4 bis 5 Milliarden Franken als Verwaltungskosten.

Schlüsselfundmarke

Geldberatung

Hier können Sie eine Frage an unsere Geldberatung stellen.

Aufruf

Haben Sie schlechte Erfahrungen mit Unternehmen aus dem Finanz-, Steuer-, Vorsorge- oder Versicherungsbereich gemacht?

Reklamieren Sie hier

Reklamieren wird einfach

Unsere Handy-Apps

E-Nummern für Apple und Android

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Merkblätter

Pensionskassenausweis richtig lesen
Maklertipps für Hausverkäufer
Versicherungssumme bei Hausratsversicherung überprüfen

Volksinitiative

Volksinitiative.png

Die Bundesbetriebe sollen nicht Gewinn erwirtschaften, sondern den Bürgern einen guten und bezahlbaren Service bieten.

Aktuelle Merkblätter

Aktuelle Musterbriefe

Aktuelle Tests

Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung