AHV-Beiträge: Wege aus dem Irrgarten der AHV-Bürokratie

K-Geld 02/2018 vom | aktualisiert am

von

Seit 2013 verlangte die Ausgleichskasse von einem Mann Beiträge als Nichterwerbstätiger. Erst Anfang 2018 stellte sich heraus, dass er gar nichts zahlen muss. K-Geld sagt, wie sich ein solches Hin und Her vermeiden lässt.

SVA Zürich (Bild: © KEYSTONE / GAETAN BALLY)

SVA Zürich (Bild: © KEYSTONE / GAETAN BALLY)

Der 31. Januar 2013 war der letzte Arbeitstag des Oberstufen­lehrers Fritz Stecher aus dem Zürcher Unterland (Name geändert). Im Oktober des gleichen Jahres wurde er 65 Jahre alt, und ab ­November 2013 bezog er die AHV-Rente.

Deshalb musste Stecher im Jahr 2013 AHV-Beiträge als Nicht­erwerbstätiger zahlen – und zwar bis und mit Oktober. Doch nun ­begann ein mühsames Hin und Her, das fünf Jahre lang dauerte:

Im Dezember 2013 erhielt Stecher von der Sozialversicherungsanstalt des Kantons Zürich (SVA) eine Akonto-Rechnung von  1352 Franken.

Im November 2015 kam eine Nachtragsverfügung, die 90 Franken zu seinen Gunsten ergab. ­Diese 90 Franken erhielt er zurück­erstattet.

Am 26. Januar 2018 trudelte eine weitere Nachtragsverfügung ein. Jetzt hätte er 1595 Franken nachzahlen müssen plus 245 Franken Verzugszins. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Geld und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Geld und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

«Die Ausgleichskasse hat mir ein Bein gestellt»

Pensionskassenbezug für Selbständigkeit: Braucht es eine AHV-Bestätigung?

AHV-Beiträge: Muss ich als Nichterwerbstätige zahlen, wenn der Ehepartner pensioniert wird?

Buchtipp zum Thema

Erfolgreich als Kleinunternehmer