Ausweisentzug durch Alkohol

15. April 2019

von

Ich hatte am 9.1.2016 mit 1,6 promille meinen Ausweis abgeben müssen.Am darauf folgenden Mai habe ich mich einer Haarprobe unterzogen nun 3 Jahre später heisst es vom strassenverkehrsamt der Fall sei Abgeschlossen wie kann das sein?Was habe ich für rechte und möglichkeiten?Berufliche und Private existens sehr bedroht.Ich tappe echt im dunken.Danke für eure hilfe

1

Kommentare

Kommentar hinzufügen

von Rechtsberatung K-Tipp+saldo am
15.04.2019, 21:22

Ausweisentzug

Damit wir Ihren Fall beurteilen können, bräuchten wir mehr Informationen. Wenden Sie sich doch direkt an die Rechtsberatung von K-Tipp & saldo (beratung@ktipp.ch).

Diskussion verwalten