Hände zittern: Wer weiss Rat?

1. Juli 2019

von

Seit drei Jahren zittern ­meine Hände. Der Arzt fand keine Ursache. Ich, 80, leide weder an der Parkin­son-Krankheit noch an ­Alzheimer. Ab und zu habe ich jedoch kurze Aussetzer. Deshalb vermutete der Arzt eine Epilepsie und verschrieb mir das Medikament Lamotrigin. Im Beipackzettel habe ich nun aber gelesen, dass die Tabletten als Neben­wirkungen ebenfalls Zittern verur­sachen können. Weiss jemand Rat?
 

3

Kommentare

Kommentar hinzufügen

von Zen Perform am
09.07.2019, 12:44

Zittern

Hallo Ruth Fabian hier, Lifecoach und Kinesiologe. A priori ohne gründliche Befundaufnahme ist deine Lage schwierig einzuschätzen. Daher erlaube mir ein paar Fragen: 1. Hast du deinen Atlas (dein oberster Halswirbel) bereits überprüfen lassen? 2. Wie sieht es mit deiner Ernährung aus? Ist du vorwiegend biologische Lebensmittel mit viel Gemüse, Obst, Fisch, Fleisch, ... oder eher viel verarbeitete Lebensmittel? Atlasverschiebungen können Nervenkompression verursachen. Zusatzstoff, Pestizide und hoch-verarbeitete Lebensmittel können das Nervensystem beeinträchtigen. Beides kann zu den beschriebenen Aussetzern und Zittern führen. Beste Grüsse Fabian

von annarosa am
09.07.2019, 12:26

Hände zittern: Wer weiss Rat

Vermutet der Arzt die Epilepsie nur, oder wurde die Krankheit inzwischen bestätigt? Wenn nicht, würde ich es vielleicht mal mit der alternativen Medizin versuchen. Vielleicht könnte Ihnen ein Naturheilpraktiker helfen? Nur auf reine Vermutung würde ich auch keine Tabletten schlucken, besonders nicht wenn sie als Nebenwirkung ebenfalls zittern der Hände verursachen. Ich wünsche Ihnen alles Gute

von Remo Fontana am
05.07.2019, 00:42

Gehen Sie zu einem Chinesen

Akupunktur wird Ihnen helfen.

Diskussion verwalten