WEF Verpfändung und Vorbezug in der 2. Säule

15. Mai 2017

Guten Tag Ich möchte einen Vorbezug für selbstbewohntes Wohneigentum aus der 2. Säule beziehen und gleichzeitig alle künftigen Vorsorgeguthaben aus der 2. Säule verpfänden. Ist das möglich oder gilt auch die 5 Jährige Wartefrist?

2

Kommentare

Kommentar hinzufügen

von Johannes Plott, Redaktion K-Geld am
18.05.2017, 11:12

@WEF Verpfändung und Vorbezug in der 2. Säule

Sie können sich entweder für den Vorbezug oder für die Verpfändung entscheiden. Eine Kombination ist nicht möglich.

von Vlatan am
15.05.2017, 18:42

Verpfändung

Für die Verpfändung gibt es keine Wartefrist. Dies ist ja kein Bezug von Vorsorgegelder sondern nur eine Sicherheit an den Kreditgeber.

Diskussion verwalten

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Jetzt Prämien vergleichen

Bier

Bei «Schweizer Bier» muss nur das Wasser aus der Schweiz stammen. Hopfen und Malz aus dem Ausland sind erlaubt (siehe K-Tipp-Artikel).

Schlüsselfundmarke

Geldberatung

Hier können Sie eine Frage an unsere Geldberatung stellen.

Aufruf

Haben Sie schlechte Erfahrungen mit Unternehmen aus dem Finanz-, Steuer-, Vorsorge- oder Versicherungsbereich gemacht?

Reklamieren Sie hier

Reklamieren wird einfach

Unsere Handy-Apps

E-Nummern für Apple und Android

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Merkblätter

Pensionskassenausweis richtig lesen
Maklertipps für Hausverkäufer
Versicherungssumme bei Hausratsversicherung überprüfen

Volksinitiative

Volksinitiative.png

Die Bundesbetriebe sollen nicht Gewinn erwirtschaften, sondern den Bürgern einen guten und bezahlbaren Service bieten.

Aktuelle Merkblätter

Aktuelle Musterbriefe

Aktuelle Tests

Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung