Ja. Am 1. Juli 2021 führt die UBS einen Negativzins von 0,75 Prozent ein – allerdings nur für Guthaben über 250000 Franken. Sie können diese Gebühr also vermeiden, indem Sie die 400000 Franken wie geplant abheben. Gut zu wissen: Sie können die Änderung auch ablehnen. Dann gilt der bis­herige Vertrag weiterhin. Möglicherweise müssen Sie dann mit der Kündigung des Vertrags durch die UBS rechnen. In diesem Fall k&o...