Inhaltsverzeichnis

K-Geld - 02/2017

K-Geld 02/2017

So holen Sie den besten Eurokurs
K-Geld

So holen Sie den besten Eurokurs

| Die Internet-Wechselstube Exchange Market aus Zürich tauscht Franken in Euro und umgekehrt. Sie wirbt mit besonders günstigen Kursen. Eine Stichprobe von K-Geld ­bestätigt das. Weiter
 
Bootsversicherer im Vergleich: Nautima ist am günstigsten
K-Geld

Bootsversicherer im Vergleich: Nautima ist am günstigsten

| Bis zu 1100 Franken pro Jahr können Halter von Booten bei der Versicherung sparen. Das ergibt ein Vergleich von Haftpflicht- und Vollkaskopolicen durch K-Geld. Weiter
 
Kapitalbezüge: Die Staffelung lohnt sich immer noch
K-Geld

Kapitalbezüge: Die Staffelung lohnt sich immer noch

| Obwalden, St. Gallen und Thurgau haben eine lineare ­Besteuerung auf Kapital­bezügen aus der Pensionskasse und der dritten Säule eingeführt. Andere Kantone be­­steuern nur tiefe Kapitalbezüge linear. Dennoch lohnt sich der gestaffelte Bezug weiterhin. Weiter
 
Betrüger suchen «Geldesel»
K-Geld

Betrüger suchen «Geldesel»

| Auf gefälschten Immo­bilien-Websites locken ­Betrüger mit lukrativen ­Nebenjobs. Wer sich darauf einlässt, könnte als Geldwäscher mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Weiter
 
Anlegen: Diese Mischfonds haben sich bewährt
K-Geld

Anlegen: Diese Mischfonds haben sich bewährt

| Mischfonds haben in den vergangenen Jahren ansprechend rentiert. Die Aussichten sind aber nicht mehr rosig. Deshalb ist es wichtig, eine gute Wahl zu treffen. K-Geld zeigt, worauf es ankommt. Weiter
 
Steuerfalle bei Einmaleinlagen
K-Geld

Steuerfalle bei Einmaleinlagen

| Einmaleinlage-Versicherungen müssen eine Mindestlaufzeit von fünf Jahren aufweisen, damit sie steuerfrei sind. Doch für fondsgebundene Versicherungen verdoppeln die meisten Steuerbehörden diese Minimalfrist – ohne gesetzliche Grundlage. Weiter
 
Weniger Rente für «späte» Väter
K-Geld

Weniger Rente für «späte» Väter

| Viele Pensionskassen schaffen die Kinderrente für Pensionierte ab – entgegen dem klaren Wortlaut des Gesetzes. K-Geld sagt, warum diese Streichung trotzdem zulässig ist. Weiter
 
Deutsche Zweitwohnung erhöht Steuern
K-Geld

Deutsche Zweitwohnung erhöht Steuern

| Eine Zweitwohnung in Deutschland hat Aus­wirkungen auf die Steuern in der Schweiz – obwohl im Nachbarland Eigenmietwert und Vermögenswert nicht besteuert werden. Weiter
 
Raubzug auf Anlage-Opfer
K-Geld

Raubzug auf Anlage-Opfer

| Viele Anleger haben mit Aktien der United Commodity Geld verloren. Jetzt sollen Sie Geld nachschiessen, um das Investment zu retten. Hände weg von solchen Ratschlägen! Weiter
 
K-Geld

Glosse: Investment-Profis am Berg

 
K-Geld

Vorsicht vor neuen Gewinnversprechen im Internet

Reich werden via Internet: Solche An­­gebote sind ­verbreitet und verführerisch. Unabhängige Experten warnen vor riskanten Geldanlagen mit ­digitalen Währungen. Weiter
 
K-Geld

Mögliche Rendite: Nur ein Drittel für den Kunden

Vermögensverwalter. Im ­Durchschnitt erreichen die Vermögensverwalter die Rendite von Indexen nicht. Zudem verlangen sie hohe Kosten, welche die Rendite wegfressen. Weiter
 
K-Geld

Das Traumauto als Geldfalle

Achtung bei angeblichen Schnäppchen: Wird ein ­Vorschuss verlangt, sind meist Betrüger am Werk. Weiter
 
K-Geld

Swiss von Reding AG ist pleite

 
K-Geld

Immorente kann Eigenheim retten

| Bei Ablauf einer Hypothek können Banken eine Rück­zahlung verlangen, falls sie das Darlehen nicht mehr als gesichert betrachten. Im schlimmsten Fall droht der ­Verkauf des Eigenheims. Eine Immorente zögert das hinaus und verschafft dem Hausbesitzer Liquidität. Weiter
 
K-Geld

Alamea: Unzulässige Doppelmakelei

| Für einen Hausverkauf kassierte ein Makler ­zweimal: 3 Prozent vom Verkäufer und 1 Prozent vom Käufer. Laut Gerichts­praxis muss der Makler die Provisionen zurückzahlen. ­ Weiter
 
K-Geld

MDM Group: Hochrisiko für Anleger

| Die MDM Group lockt Anleger mit Traumrenditen von bis zu 20 Prozent. Die Gesellschaft operiert unter anderem mit gefälschten Unterschriften und Stellungnahmen zufriedener Investoren, die nicht existieren. Weiter
 
K-Geld

Aus Gewinnern werden häufig Verlierer – und umgekehrt

| Wer nur auf Anlageklassen setzt, die aktuell gut laufen, riskiert schon im folgenden Jahr einen Performance- Absturz. Besser ist eine breite und langfristige Streuung der Investition. Weiter
 
K-Geld

Fonds: Absturz trotz «hoch motivierter Investmentprofis»

| Ziel war eine Jahresrendite von 12 bis 20 Prozent – und das in jeder Marktlage. Damit scheiterten die Fondsmanager von Da Vinci Invest. Nun steht der Fonds vor der Liquidation. Anleger warten seit Jahren auf ihr Geld. Weiter
 
K-Geld

Zahlen & Fakten: Indexfonds mit den höchsten Renditen