Anfang Jahr verschicken die Banken ihren Vermögens­verwaltungskunden den jähr­lichen Depotauszug. Dieser informiert über die Rendite, ­welche die Bank für ihre Kunden im vergangenen Jahr ­erzielte, und zeigt damit auf, was die oft teure Arbeit der Banken wert war. 

Damit im Depotauszug beispielsweise keine Verliereraktien zu finden sind, verkaufen viele Banken solche Anlagen noch vor Ende Jahr und ersetzen sie durch andere Titel. Das änd...