So leicht können Diebe per Funksignal Geld stehlen

K-Geld
So leicht können Diebe per Funksignal Geld stehlen
Debit- und Kreditkarten mit Kontaktlosfunktion sind praktisch. Allerdings bieten sie Dieben die Möglichkeit, heimlich Geld abzubuchen. Das zeigt ein Versuch von K-Geld. Solche Diebstähle kann man verhindern. Weiter

Sämtliche Artikel aus K-Geld 03/2021 vom 26.05.2021

 

Swissquote: Handelsroboter vernichtet Vermögen
K-Geld

Swissquote: Handelsroboter vernichtet Vermögen

| Verschiedene Finanzdienstleister bieten Kunden eine automa­tisierte Vermögensverwaltung an. Darunter auch die ­Internetbank Swissquote. Erfolg ist aber nicht ­garantiert. K-Geld zeigt, was passieren kann, wenn man sein ­Vermögen einem Computer anvertraut. Weiter
 
Sparen mit 3a-Depots im Internet
K-Geld

Sparen mit 3a-Depots im Internet

| Die Gebühren klassischer 3a-Fonds sind hoch. Fast vier Mal günstiger sind ­Vorsorgedepots, die man via E-Banking oder App selber bewirtschaftet – etwa die ­Lösungen der Credit Suisse, der Bank WIR und der Zürcher Kantonalbank. Weiter
 
Geldmarkthypotheken: Das Traumhaus günstiger finanzieren
K-Geld

Geldmarkthypotheken: Das Traumhaus günstiger finanzieren

| Nur eine Minderheit der Wohneigentümer setzt auf eine Geldmarkthypothek. Dies, obwohl die Zinssätze weiterhin tief sind und die Flexibilität hoch. Weiter
 
Todesfallrisiko: Mit diesen Prämien müssen Versicherte rechnen
K-Geld

Todesfallrisiko: Mit diesen Prämien müssen Versicherte rechnen

| Wer Angehörige zu ver­sorgen hat, kann sie mit ­einer Todesfallrisikopolice ab­sichern. K-Geld sagt, in welchen Fällen eine ­solche Ver­sicherung ­sinnvoll ist – und was die ­grossen Gesellschaften ­dafür verlangen. Weiter
 
Vermögensverwaltung: Mit der richtigen Strategie keine Hexerei
K-Geld

Vermögensverwaltung: Mit der richtigen Strategie keine Hexerei

| Nicht jeder braucht einen teuren Vermögensverwalter: K-Geld zeigt Schritt für Schritt, wie man sein Geld günstig und erfolgreich selbst verwaltet. Weiter
 

Fonds der Hausbank senken die Rendite

Banken drehen Anlegern oft eigene Produkte an – nicht zu deren Nutzen, wie eine Studie zeigt.
K-Geld
Weiter
 

Teurer Geldtransfer per SBB-App

Die Kosten für Ausland­überweisungen mit der App WU@SBB sind hoch. Mehrausgaben von über 9 Prozent gegenüber dem Geldtransferdienst Wise sind möglich.
K-Geld
Weiter
 
Die Rechte der Nachbarn

Die Rechte der Nachbarn

Streitigkeiten unter Nachbarn: Was niemand tolerieren muss. Und wie man sich wehrt (2. aktualisierte Auflage, Mai 2019) Weiter
Die Rechte der Nachbarn
 

Der Kanton Zürich wird günstiger

Für hohe Kapitalbezüge aus der Pensionskasse, dem Freizügigkeitskonto oder der Säule 3a gilt der Kanton Zürich als Steuerhölle.
K-Geld
Weiter
 

Gleisabzug für Seeanstoss

Makler ködern ihre Neukunden gern mit der Gratisbewertung ihrer Liegenschaft. Solche Bewertungen bietet auch die Maklerfirma Agent Selly aus Rotkreuz ZG an.
K-Geld
Weiter
 
Negativzinsen: Banken langen zu
K-Geld

Negativzinsen: Banken langen zu

| Immer mehr Banken bitten ihre Geschäftskunden mit Gebühren auf den Guthaben zur Kasse. Die Staatsbank Postfinance geht mit schlechtem Beispiel voran: Sie ­verlangt schon ab dem ersten Franken Negativzinsen. Weiter
 
Diese Rohstoff-Fonds brachten viel Kohle
K-Geld

Diese Rohstoff-Fonds brachten viel Kohle

| Die Preise für Metalle, Energie und Agrargüter steigen. K-Geld stellt drei Fonds vor, mit denen Anleger vom Rohstoff-­Boom profitieren – nicht alle sind empfehlenswert. Weiter
 

News-Abo mit zweifelhaftem Nutzwert

Der ehemalige Konditor Markus Roggensinger aus Murg SG betreibt die Plattform PM Trade Investments (Pmtradeinvestments.
K-Geld
Weiter
 

Schöne Namen für null Prozent Zins

Die Zinsen für Spargeld sind am Boden. Im Jahr 1993 waren noch Zuwächse von bis zu 5 Prozent an der Tagesordnung.
K-Geld
Weiter
 
Grosse Differenz bei Kirchensteuern
K-Geld

Grosse Differenz bei Kirchensteuern

| Die Kirchensteuern sind in der Schweiz höchst unterschiedlich – sowohl für ­Privatpersonen als auch für Unternehmen. Das zeigt ein Vergleich von K-Geld. Weiter
 
Über 300 000 Franken für wertlose Aktien bezahlt
K-Geld

Über 300 000 Franken für wertlose Aktien bezahlt

| Eine Zürcher Firma drehte einem K-Geld-Leser Aktien des Basler Pharma-Startups Alibion an. Jetzt ist die Pharmafirma pleite – und der Anleger verlor 324 000 Franken. Eingezahlt hatte er es auf das Konto eines Fussballprofis. Weiter
 

Indexfonds schlagen aktiv verwaltete Fonds

| Fondshäuser und Vermögensverwalter behaupten immer wieder, nur gut bezahlte Spezialisten seien in der Lage, das Geld der Anleger zu vermehren.
K-Geld
Weiter
 

Raiffeisen: Geldbezüge vom Euro-Konto massiv teurer

| Wer ein Euro-Konto von Raiffeisen hat und in einem Euroland die Maestro-Karte einsetzt, muss neu mit höheren Kosten rechnen. Das lässt sich vermeiden.
K-Geld
Weiter
 
Eigenheim: So sichern sich Ehepaare ab
K-Geld

Eigenheim: So sichern sich Ehepaare ab

| Ehepartner sollten sich gegenseitig schützen, wenn ein Grossteil des Vermögens im Eigenheim steckt. K-Geld sagt, wie sie sicherstellen können, dass der Partner beim Tod des anderen das Haus oder die ­Wohnung nicht gegen seinen Willen verkaufen muss. Weiter
 

Geoportale: Hier findet man eine Fülle von Infos zu Immobilien

| Wo steht die nächste Mobilfunkantenne? Wie gross ist das Risiko für Hochwasser? Wohneigentümer und Mieter können solche und viele weitere Informationen auf den Geoportalen der Kantone abrufen.
K-Geld
Weiter
 

Indexfonds mit den höchsten Renditen

| Die wichtigsten Details zu den Fondsranglisten Die Tabellen im PDF zeigen zwei Arten von Indexfonds: Börsengehandelte Indexfonds sind mit dem üblichen Kürzel ETF (Exchange Traded Funds) gekennzeichnet, nicht ­börsengehandelte mit IF (für Indexfonds).
K-Geld
Weiter
 

Hypotheken: Zinsen bleiben auch nach der Pandemie tief

| Die Aussicht auf eine rasche Erholung der Wirtschaft nach der Coronapandemie und die Gefahr einer anziehenden Inflation ­haben sich auch auf die Zinsen niedergeschlagen.
K-Geld
Weiter
 

GV: Aktionäre müssen sich sofort wehren

| Verletzt ein Beschluss der Generalversammlung die Sta­tuten, müssen ihn Besitzer von Aktien und Partizipationsscheinen innert zwei Monaten anfechten. Wer das verpasst, kann sich nicht mehr gegen zu tiefe Dividenden wehren.
K-Geld
Weiter
 

Rentner darf im Kanton Graubünden Steuern zahlen

| Ein 60-Jähriger wohnte bis Anfang 2017 hauptsächlich im Kanton Zürich. Er besitzt mit seiner Partnerin im Kanton Graubünden eine Wohnung.
K-Geld
Weiter
 
Die Regeln des Stockwerkeigentums

Die Regeln des Stockwerkeigentums

Alles Wichtige zur Eigentumswohnung: Was gehört wem? Wer zahlt wie viel? Wie werden Beschlüsse gefasst? Wie funktioniert die Gemeinschaft? (4. Auflage, September 2020) Weiter
Die Regeln des Stockwerkeigentums
 

Hinterlegung fälliger Mietzinse schützt nicht vor Kündigung

| Mieter haben ein Druckmittel, wenn der Vermieter einen gemeldeten Mangel nicht innert angemessener Frist behebt: Sie können den Mietzins bei der Schlichtungs­behörde hinterlegen.
K-Geld
Weiter
 

Hohe Steuern für unbebauten Teil des Grundstücks

| Zwei Erben sollten hohe Grundstückgewinnsteuern abliefern, weil ein kleines Stück Land neben dem Haus ihrer verstorbenen ­Eltern nicht bebaut war. Dank K-Geld kommen sie jetzt günstiger weg.
K-Geld
Weiter
 

Mehl und Fisch sind besser als Geld

| Viviane Ipo hält eine grüne Plastikschüssel in den Händen. Ihr zu Füssen steht eine wei­tere aus Metall, mit Dutzenden von Mangos.
K-Geld
Weiter
 
Ehe und Konkubinat

Ehe und Konkubinat

Alles Wichtige über die verschiedenen Formen der Partnerschaft: Was gesetzlich geregelt ist und was Sie selber vereinbaren können (1. Auflage März 2018). Weiter
Ehe und Konkubinat
 

Geldberatung

Muss ich Steuern zahlen für nicht erhaltenes Geld?

«Auf Dividenden von ausländischen Unternehmen werden Quellensteuern erhoben – in der Regel 30 Prozent. Davon kann ich bei der Eidgenössischen Steuerverwaltung nur 15 Prozent zurückfordern. In der elektronischen Steuer­erklärung kann ich bei ­meinen Aktientiteln jedoch nur die Bruttodividende einsetzen, also 100 Prozent des ausgeschütteten Betrags. ­Zahle ich demnach Steuern auf einen Betrag, den ich nie erhalten habe?»
K-Geld
Weiter
 

Haushypothek: Kann die neue Gläubigerin einfach kündigen?

«K-Geld hat berichtet, dass sich immer mehr Banken in den Verträgen das Recht herausnehmen, die Hypothek an Dritte im Ausland zu übertragen (K-Geld 2/2021). Wenn nun meine Festhypothek fürs ­Eigenheim an ein Finanz­institut im Ausland übertragen wird: Kann dann die neue ­Gläubigerin mir auch ausserhalb der vereinbarten Laufzeit kündigen?»
K-Geld
Weiter
 

Kann ich mit Finanzprodukten auf Ethereum setzen?

«Ich möchte einen kleinen Betrag in die zweitgrösste Kryptowährung Ethereum investieren. Gibt es dafür börsengehandelte Produkte?»
K-Geld
Weiter
 

Sind die AHV-Beiträge trotzdem geschuldet?

«Meine Frau und ich denken über eine Frühpensionierung nach. Die AHV-Rente wollen wir aber nicht vorbeziehen. Wer nicht mehr erwerbstätig ist, muss bis zum ordent­lichen Rentenalter AHV-Beiträge für Nichterwerbstätige leisten. Meine Frau und ich haben in ­unserem Erwerbs­leben das massgebliche durchschnitt­liche Einkommen für die AHV-Maximalrente ­bereits ­erreicht. Müssen wir dennoch für die fehlenden Jahre AHV-Beiträge zahlen?»
K-Geld
Weiter
 

Darf meine Frau das deutsche Vorsorgegeld überweisen?

«Meine Ehefrau ist Deutsche und lebt seit 2020 in der Schweiz. Ist es möglich, dass sie ihre in Deutschland geäufneten Vorsorge­ersparnisse in ihre Schweizer Pensionskasse transferiert?»
K-Geld
Weiter
 

Muss ich für meine Hypothek eine Ablösegebühr zahlen?

«Ich wechsle die Hypothekarbank. Die bisherige Kredit­geberin, die Berner Kantonalbank, verlangt nun eine Bearbeitungsgebühr von 250 Franken. Ist diese tatsächlich geschuldet, auch wenn sie in meinem Hypo­thekarvertrag nirgends auftaucht?»
K-Geld
Weiter
 

Muss ich das unverteilte Erbe deklarieren?

«Ich lebe im Kanton Zürich und bin Teil einer Erbengemeinschaft. Der Nachlass besteht aus Bargeld, Wertschriften und einem Haus. Muss ich die Erbschaft in der Steuererklärung aufführen, obwohl ich noch nichts erhalten habe?»
K-Geld
Weiter
 

Darf die Versicherung die Police verlängern?

«Der Fünfjahresvertrag mit meiner Rechtsschutz­versicherung ist kürzlich ­abgelaufen. Jetzt hat die ­Gesellschaft den Vertrag ­stillschweigend um weitere fünf Jahre verlängert. Darf sie das?»
K-Geld
Weiter
 

Gibt es eine günstige Privatkontolösung für Auslandschweizer?

«Ich werde jobbedingt nach Deutschland auswandern. Trotzdem möchte ich weiterhin ein Privatkonto in der Schweiz haben. Momentan bin ich bei der Zürcher Kantonalbank. Gibt es eine günstigere Alternative?»
K-Geld
Weiter
 

Hauskauf: Sollen wir einen Makler beauftragen?

«Wir wollen im Kanton Zürich eine Wohnung oder ein Haus kaufen. Die Suche gestaltet sich schwierig. Sollen wir für die Suche einen Makler engagieren?»
K-Geld
Weiter
 

Grossbritannien: Gibt es eine Quellensteuer?

«Ich habe britische Aktien und mache mir Gedanken wegen des Brexits. Erhebt Grossbritannien eine Quellensteuer auf meine Dividendenerträge?»
K-Geld
Weiter
 

Wie kann ich das Geld überweisen?

«Ich habe mehrmals versucht, einer befreundeten Familie auf Bali in Indonesien Geld zu schicken. Wenn ich das Geld auf deren Konto einzahle, kommt es aber wieder ­zurück. Wie kann ich das Geld überweisen?»
K-Geld
Weiter
 

Sind Anteilscheine eine solide Anlage?

«Die Raiffeisenbank Bern wird zur Genossenschaft. Nun könnte ich Anteilscheine zeichnen, für die ich voraussichtlich einen jährlichen Zins zwischen 1,5 und 1,75 Prozent erhalte. Ist das Risiko vertretbar?»
K-Geld
Weiter
 

Ist der Abzug fürs Homeoffice zulässig?

«Wegen der Coronapandemie arbeitete ich letztes Jahr mehrere Wochen lang im Homeoffice. Ich wohne mit Frau und Tochter in einer 4,5-Zimmer-Eigentums­wohnung in Pfäffikon ZH. Ein Zimmer habe ich als Büro ­benutzt. Kann ich dafür einen Abzug in der Steuererklärung machen?»
K-Geld
Weiter
 

Muss ich das Freizügigkeitsgeld zurückgeben?

«Ich bin 58 Jahre alt und erwerbslos. Kürzlich verkaufte ich ein Mehrfamilienhaus. Mit Freizügigkeitsgeld, das ich 2017 für den Start in die Selbständigkeit bezog, habe ich letztes Jahr die Hypothek der Liegenschaft zum Teil amortisiert. Muss ich nach dem Verkauf der Liegenschaft das Geld auf das Freizügigkeitskonto zurückzahlen?»
K-Geld
Weiter
 

Strukturiertes Produkt: Wird die Aktie sofort ausgeliefert?

«Ich besitze ein strukturiertes Produkt, einen sogenannten Multi ­Barrier Reverse Convertible. Wird der unter die Barriere gefallene Titel schon beim ersten Taucher ausgeliefert, also während der Laufzeit?»
K-Geld
Weiter
 

Kann ich eine Solaranlage mit Vorsorgegeld finanzieren?

«Ich möchte von meinem Frei­zügigkeitskonto 10000 Franken vorbeziehen, um eine Solar­anlage zu kaufen. Ist das im Rahmen der Wohneigentums­förderung möglich?»
K-Geld
Weiter
 

Bietet die neue Pensionskasse Vorteile?

«Ich bin 55 Jahre alt und überlege mir einen Stellenwechsel. Ein wichtiges ­Kriterium dabei sind für mich auch die Pensionskassen­leistungen. Das projizierte ­Alterskapital per 65 ist bei der alten und der möglichen neuen Pensionskasse etwa gleich hoch. Spricht dennoch etwas für die neue Pensionskasse?»
K-Geld
Weiter