Immobilien: Hier sind die eigenen vier Wände noch erschwinglich

K-Geld
Immobilien: Hier sind die eigenen vier Wände noch erschwinglich
Je nach Gemeinde kann sich der Kaufpreis für ein Eigenheim in der Schweiz bis zum Fünffachen unterscheiden. Das zeigt ein aktueller Vergleich von K-Geld. Am günstigsten ist Wohn­eigentum im Jura, am teuersten in Zürich. Weiter

Sämtliche Artikel aus K-Geld 01/2024 vom 07.02.2024

 

Bundessteuer: Viele Kantone gewähren keinen Vorauszahlungszins
K-Geld

Bundessteuer: Viele Kantone gewähren keinen Vorauszahlungszins

Wer die direkte Bundes­steuer im Voraus zahlt, erhält seit diesem Jahr wieder einen Zins. Doch das funktioniert nicht in allen Kantonen. Weiter
 
Absolute Sicherheit gibt es beim E-Banking nicht
K-Geld

Absolute Sicherheit gibt es beim E-Banking nicht

| Viele Leute wickeln ihre Bankgeschäfte heute über das Internet ab. Da­bei lauern Gefahren durch Betrüger oder Software­pannen. Das gilt sowohl für E-Banking mit dem Computer als auch für Zahlungen mit dem Smartphone. Weiter
 

Bitcoin-ETF: Investition nur für Spekulanten

Die Börsenaufsicht der USA bewilligte vor kurzem Fonds, die direkt in eine Kryptowährung investieren.
K-Geld
Weiter
 

«Sparkonto Plus» von Cler: Angebot mit Haken

Die Bank Cler bewirbt zurzeit ihr «Sparkonto Plus» – unter anderem mit einem Videoclip, das ein sprechendes Schaf zeigt.
K-Geld
Weiter
 
So sparen Sie Steuern

So sparen Sie Steuern

Die Steuerabzüge für Angestellte und Selbständige. Die wichtigsten Tipps zum Steuernsparen. 24. Auflage, Januar 2024 Weiter
So sparen Sie Steuern
 
Internetabos: So behält man bei den Zahlungen die Übersicht
K-Geld

Internetabos: So behält man bei den Zahlungen die Übersicht

Ob Sky Sport, Netflix oder Spotify: Anbieter von Internet­abos buchen Zahlungen meist automatisch ab. K-Geld sagt, wie Kunden die Übersicht behalten können. Weiter
 
Aktive Aktienfonds? Von wegen!
K-Geld

Aktive Aktienfonds? Von wegen!

Banken versprechen, mit aktiv verwalteten Fonds lasse sich eine bessere Rendite erzielen als mit passiv verwalteten. Doch davon kann keine Rede sein, wie eine Studie zeigt. Weiter
 

Mietzinsdepot: Aktien als Alternative

Mieter müssen bei Vertrags­beginn auf ein Kautionskonto zwei bis drei Monatsmieten einzahlen, als Sicherheit für den Vermieter.
K-Geld
Weiter
 

Glosse: Wetterprognosen mit der Baloise

Die Versicherungs­branche ist um ein Produkt reicher, das die Welt nicht braucht: Die Baloise lancierte Anfang Jahr eine Schönwetterversicherung.
K-Geld
Weiter
 
Die Regeln des Stockwerkeigentums

Die Regeln des Stockwerkeigentums

Alles Wichtige zur Eigentumswohnung: Was gehört wem? Wer zahlt wie viel? Wie werden Beschlüsse gefasst? Wie funktioniert die Gemeinschaft? (4. Auflage, September 2020) Weiter
Die Regeln des Stockwerkeigentums
 
So profitieren die Banken beim Wechseln von Euros
K-Geld

So profitieren die Banken beim Wechseln von Euros

| Ob beim Einkauf mit Kreditkarte oder bei Überweisungen ins Ausland: Die Banken verdienen an jedem Geldwechsel. Einen Teil der Marge verstecken sie im Wechselkurs. K-Geld zeigt, wie viel die Kunden unter dem Strich bezahlen. Weiter
 
Darlehen überfällig – Immobilienfirma zahlt nicht
K-Geld

Darlehen überfällig – Immobilienfirma zahlt nicht

| Die Sunvesta Holding AG verspricht, in Mittelamerika luxuriöse Villen und Appartements zu bauen. Dafür verkaufte sie jahrelang Obligationen an private Investoren. Diesen drohen nun grosse Verluste. Weiter
 

Finanz-Slang: Lombardkredit

Bei einem Hypothekarkredit ­verpfänden die Kreditnehmer eine Liegenschaft, bei einem Lombardkredit hinterlegen sie als Pfand Wertschriften.
K-Geld
Weiter
 

Verwaltungsratssitzung: Beschlüsse nach Abbruch einer Sitzung ungültig

Zwei zerstrittene Brüder besitzen eine Zuger Aktiengesellschaft. Der Verwaltungsrat besteht aus den beiden und einem weiteren Mitglied.
K-Geld
Weiter
 
Computer clever nutzen

Computer clever nutzen

Von der Wahl des passenden Computers bis zum Schutz Ihrer Privatsphäre. 1. Auflage, April 2023 Weiter
Computer clever nutzen
 
«Das Gold macht uns nicht reich»
K-Geld

«Das Gold macht uns nicht reich»

| Marcel (53) und Lisabeth (53) Siegenthaler, sind Goldwäscher in Thörishaus BE. Weiter
 
Versicherungen als Vermögensverwalter: Fette Gebühren, magere Renditen
K-Geld

Versicherungen als Vermögensverwalter: Fette Gebühren, magere Renditen

| Die Versicherungen Allianz, Axa, Swiss Life und Zürich mischen auch in der Vermögens­verwaltung mit. K-Geld hat die Konditionen ihrer Finanzprodukte ­analysiert. Fazit: Die ­Gebühren sind hoch und die Erträge bescheiden. Weiter
 

Vermögensverwalterin muss unnötige Verwaltungskosten erstatten

Eine Zürcher Stiftung liess ihr Geld in den Jahren 2009 bis 2014 von ­einer Vermögensverwalterin in Fonds investieren.
K-Geld
Weiter
 

Buchtipp: Auf spielerische Weise den Umgang mit Geld lernen

In der Bildungsstudie Pisa aus dem Jahr 2022 schnitten Schweizer Schüler insgesamt überdurchschnittlich ab.
K-Geld
Weiter
 
Erfolgreich als Kleinunternehmer

Erfolgreich als Kleinunternehmer

Wer ein Unternehmen gründet oder betreibt, braucht mehr als eine zündende Idee und gesunden Menschenverstand. 7. Auflage, Mai 2023 Weiter
Erfolgreich als Kleinunternehmer
 
Performance AG: Diese Anlageberatung rentiert vor allem für den Berater
K-Geld

Performance AG: Diese Anlageberatung rentiert vor allem für den Berater

| Wer sich bei Finanzfragen auf provisionsgesteuerte Berater verlässt, investiert möglicherweise ungewollt in Hochrisikopapiere – und muss mit massiven Verlusten rechnen. Das zeigt der Fall eines Schaffhauser K-Geld-Lesers. Weiter
 
Vermeintlicher Steuertrick kommt Paar teuer zu stehen
K-Geld

Vermeintlicher Steuertrick kommt Paar teuer zu stehen

Es mag verlockend sein, den Wohnsitz vorübergehend ans Feriendomizil zu verlegen, um von den dort geltenden ­günstigen Kapitalbezugssteuern zu profitieren. Doch für ein Aargauer Paar zahlte sich das nicht aus – im Gegenteil. Weiter
 
Steuern früh zahlen lohnt sich wieder – doch die Verzugszinsen steigen
K-Geld

Steuern früh zahlen lohnt sich wieder – doch die Verzugszinsen steigen

| Per 2024 haben die meisten Steuerämter die Zinsen angehoben. Wer die Steuern frühzeitig zahlt, bekommt den Betrag besser ver­zinst als im Jahr zuvor. Zugleich erhöhten viele Kantone aber die Verzugszinsen. Weiter
 
Immobilie schätzen: Auf die richtige Methode kommt es an
K-Geld

Immobilie schätzen: Auf die richtige Methode kommt es an

| Der Wert eines Hauses lässt sich mit verschiedenen Methoden schätzen. K-Geld sagt, wann welches Vorgehen am sinnvollsten ist – und in welchem Fall man einen Experten hinzuziehen sollte. Weiter
 
Ein Kaffee für 33 Rappen
K-Geld

Ein Kaffee für 33 Rappen

| Kaffee ist in Kolumbien immer noch ein Grundnahrungsmittel. Die Provinzen Caldas, Quindío und Risaralda bilden die Eje Cafetero, auf Deutsch Kaffeeachse. Weiter
 
IV-Rente geht die Bank nichts an
K-Geld

IV-Rente geht die Bank nichts an

| Seit 2023 gilt ein strengeres Geldwäschereigesetz. Es bringt für Bankkunden keine Nachteile. Doch einige Banken nehmen das Gesetz zum Anlass, von den Kunden zusätzliche per­sönliche Informationen zu verlangen. Das muss man nicht akzeptieren. Weiter
 
Pensionskasse: So berechnet man die Steuerfolgen bei der Rente und beim Kapital
K-Geld

Pensionskasse: So berechnet man die Steuerfolgen bei der Rente und beim Kapital

| Angehende Rentner müssen entscheiden, auf welche Weise sie ihr Pensionskassenguthaben beziehen wollen – als Kapital oder als Rente. Bei den Überlegungen sollten sie auch die Höhe der Steuern einkalkulieren. K-Geld zeigt, wie man die Belastung richtig berechnet. Weiter
 

Pensionskassen: Rentenkürzung trifft Wenigverdiener am meisten

Noch dieses Jahr stimmt das Schweizer Stimmvolk über die Änderung des Pensionskassengesetzes ab. Damit will das Parlament den gesetzlichen Umwandlungssatz von 6,8 auf 6 Prozent senken.
K-Geld
Weiter
 

Geldberatung

Soll ich diese Obligation kaufen?

«Ich erwäge, eine vorrangige Obligation von Gategroup (ISIN CH0353945394) mit einem Coupon von jährlich 3 Prozent zu kaufen. Die Obligation läuft am 28. Februar 2027 ab. Zurzeit liegt die Rendite bei rund 16 Prozent. Ist das Risiko vertretbar?»
K-Geld
Weiter
 

Soll ich die Hypothek mit 3a-Geld amortisieren?

«Ich wohne im Kanton Luzern. Bis Ende Quartal muss ich 25'000 Franken meiner Hypothek amortisieren. Ich könnte das Geld vom Sparkonto oder vom 3a-Konto nehmen. Soll ich das 3a-Konto wählen?»
K-Geld
Weiter
 

Ist Festgeld sicher?

«Die Valiant Bank bietet Neukunden Festgeld bereits ab 50'000 Franken an. Ist das eine sichere Anlage?»
K-Geld
Weiter
 

Bankkonto via Handy: Ist eine Geldüberweisung auf Radicant riskant?

«Ich habe ein Konto bei der Smartphonebank Radicant eröffnet und überlege mir, einen sechsstelligen Betrag zu überweisen. Ist das riskant?»
K-Geld
Weiter
 

Soll ich die China-Aktien abstossen?

«In meinem Portfolio liegen seit rund fünf Jahren börsengehandelte Indexfonds (ETF), welche die Aktienmärkte Schweiz, Europa und Welt abdecken. Alle legten zwischen 5 und 20 Prozent zu. Einzige Ausnahme ist der ETF auf den MSCI China, der fast 60 Prozent im Minus liegt. Soll ich diesen Fonds verkaufen?»
K-Geld
Weiter
 

Ist dieser Fonds empfehlenswert?

«Ein Berater empfahl mir den Fonds Swiss Strategie – dynamisch R CHF mit ISIN LU1066593382. Dieser habe dank seinem Immo­bi­lienanteil sehr gute Aussichten. Soll ich solche Fondsanteile kaufen?»
K-Geld
Weiter
 

Soll ich Aktien durch Anleihen ersetzen?

«Ich verwalte ein Aktiendepot im Wert von rund 1 Million Franken. Nun möchte ich das Depot besser ausbalancieren. Ich plane, den Aktienanteil um 30 Prozent zu reduzieren und mit Obligationen, also festverzinslichen Wert­papieren von Staaten oder Unternehmen, zu ersetzen. Ich denke an zwei Drittel Obligationen Schweiz und einen Drittel USA. Ist das sinnvoll?»
K-Geld
Weiter
 

Müssen wir den Eigenmietwert doppelt versteuern?

«Wir haben eine Eigentums­wohnung gekauft und wohnen dort seit Mitte Oktober. Die alte Eigentumswohnung konnten wir noch nicht verkaufen, obwohl wir seit Juni inserieren und ­inzwischen einen Makler beauftragt haben. Nun erhielten wir vom Steueramt die Liegenschaftswerte inklusive Eigenmietwert für beide Wohnungen. Müssen wir den Eigenmietwert zwei Mal zahlen?»
K-Geld
Weiter
 

Sind Kassenobligationen der Cembra Money Bank für mich geeignet?

«Ich möchte in Kassenobligationen der Cembra Money Bank investieren. Auf dem Sparkonto bringt mir das Ersparte nicht viel. Ich bevorzuge sichere Anlagen. Wären solche Obligationen etwas für mich?»
K-Geld
Weiter
 

Kann ich für mein Baby ein 3a-Konto eröffnen?

«Mein Baby kommt voraussichtlich im Juni zur Welt. Kann ich für das Kind bereits für 2024 ein 3a-Konto eröffnen, den Maximalbetrag von 7056 Franken einzahlen und in der Steuererklärung abziehen?»
K-Geld
Weiter
 

Handwerker: Muss ich diese Rechnung zahlen?

«Ein Gipser hat in unserem Haus eine Decke verkleidet. Vorgängig stellte er uns einen detaillierten Kostenvoranschlag zu. Die Offerte belief sich auf 1144 Franken. Die Rechnung beträgt nun aber 1555 Franken – fast 36 Prozent mehr. Muss ich die Rechnung trotzdem bezahlen?»
K-Geld
Weiter
 

Was ist besser: Saron- oder Festhypothek?

«Ich muss meine Hypothek in der Höhe von 200'000 Franken erneuern. Die St. Galler Kantonalbank hat mir Offerten geschickt. Eine Festhypothek bekäme ich für 2 Prozent, eine Saron-Hypothek für eine Marge von 0,7 Prozent. Was raten Sie mir?»
K-Geld
Weiter
 

Bin ich noch bei der Pensionskasse versichert?

«Ich arbeite als Pflegehelferin bei einer privaten Pflegefirma. Seit vergangenem März hatte ich keine Abzüge für Beiträge in die Pensionskasse mehr auf der Lohnabrechnung. Ich arbeite im Stundenlohn und kam im letzten Jahr auf ein Bruttoeinkommen von rund 28'000 Franken. Bin ich doch noch versichert?»
K-Geld
Weiter
 

Ist diese Berechnung des Hypothekarzinses üblich?

«Meine Bank teilt beim Berechnen des Hypothekarzinses das Jahr durch 360 Tage, verlangt dann aber Zins für 365 Tage. Sie spricht von internationaler Usanz. Ist das üblich?»
K-Geld
Weiter
 

Wertschriften: Was gilt bei Transfergebühren?

«Ich möchte mein Depot von der Migros-Bank zu einer ­anderen Bank transferieren. Dafür verlangt die Migros 100 Franken pro Titel. Im ­Depotvertrag steht nichts von dieser Gebühr. Was soll ich tun?»
K-Geld
Weiter
 

Darf ich weiterhin in die Säule 3a einzahlen?

«Ich wurde im vergangenen November 65 und liess mir das ganze Pensionskassenkapital auszahlen. Nun bin ich nicht mehr bei einer Pensionskasse versichert, arbeite aber noch bis Ende März 2024 weiter. Kann ich für 2024 weiter in die Säule 3a einzahlen und den Betrag bei den Steuern vom Einkommen abziehen?»
K-Geld
Weiter
 

Darf ich trotz Ergänzungs­leistungen eine Geldreserve anlegen?

"Ich habe gelesen, dass man Geldreserven für Notsituationen anlegen sollte. Ich bin 72, alleinstehend und beziehe Ergänzungsleistungen. Darf ich trotzdem eine gewisse Reserve halten?»
K-Geld
Weiter
 

3a-Geld: Soll ich auf Fonds setzen?

"Ich habe ein 3a-Sparkonto bei der Migros-Bank und ­werde voraussichtlich noch über 15 Jahre berufstätig sein. Ist ein 3a-Anlagefonds besser als ein 3a-Konto?»
K-Geld
Weiter
 

Soll ich in der Schweiz ein Fremdwährungskonto eröffnen?

Ich habe aus Aktienverkäufen in den USA rund 150'000 Dollar. Ich überlege mir, in der Schweiz ein Fremdwährungskonto anzulegen, da der ­Dollar gegenüber dem Franken stetig sinkt. Ist das sinnvoll?»
K-Geld
Weiter
 

Bringt der Schuldzinsabzug mehr als die Amortisation?

«Meinem Mann werden etwa 60'000 Franken aus einer 3b-Lebensversicherung ausbezahlt. Wir könnten mit diesem Geld unsere Saron-­Hypothek mit einem Zins von zurzeit 2,45 Prozent teilweise amortisieren. Fahren wir unter dem Strich besser, wenn wir in der Steuer­erklärung die höheren Schuldzinsen abziehen?»
K-Geld
Weiter
 

Pensionierung: Ist ein Bezug des überobligatorischen Kapitals möglich?

«Ich möchte bei der Pensio­nierung nur das Kapital aus dem Überobligatorium meiner Pensionskasse beziehen. Für das verbliebene Altersguthaben im Obligatorium würde dann der gesetzliche Umwandlungssatz von 6,8 Prozent gelten. Ist das möglich?»
K-Geld
Weiter
 

Ist ein Umwandlungssatz von 4,8 Prozent zulässig?

«K-Geld hat die Zinssätze von Pensionskassen verglichen (K-Geld 6/2023). Dabei wies die PKG Pensionskasse mit 5,2 Prozent den tiefsten Umwandlungssatz aus. Bei meiner Vorsorgeeinrichtung, der Bernischen Pensionskasse, liegt der Umwandlungssatz im Alter 65 sogar bei nur 4,8 Prozent. Ist das rechtens?»
K-Geld
Weiter
 

Soll ich mein Freizügigkeitsgeld in Wertschriften investieren?

«Ich bin 51-jährig, Ehefrau und Mutter und werde in den nächsten zehn Jahren keiner Erwerbstätigkeit mehr nachgehen. Ich habe auf einem Freizügigkeitskonto über 50'000 Franken. Soll ich diesen Betrag in Wertschriften anlegen, statt ihn auf dem Konto zu lassen?»
K-Geld
Weiter