Anlagebetrug im Internet: So erkennen Sie unseriöse Angebote

K-Geld
Anlagebetrug im Internet: So erkennen Sie unseriöse Angebote
Sie versprechen Millionen und bringen unvorsichtige Anleger um ihre Erspar­nisse. Bei K-Geld melden sich immer mehr Leser, die wegen ­Internet­betrügern viel Geld verloren haben. Das lässt sich vermeiden. Weiter

Sämtliche Artikel aus K-Geld 06/2020 vom 02.12.2020

 

Hier sind die eigenen vier Wände für Normalverdiener noch bezahlbar
K-Geld

Hier sind die eigenen vier Wände für Normalverdiener noch bezahlbar

| Dank rekordtiefen Zinsen war es noch nie so attraktiv wie heute, ein Haus zu besitzen. Für Kaufinteressierte ist es aber schwierig, eine bezahlbare Immobilie zu finden. K-Geld zeigt, in welchen Regionen man noch die grössten Chancen auf Erfolg hat. Weiter
 
Smartphone-Konto: Bargeldbezüge gehen ins Geld
K-Geld

Smartphone-Konto: Bargeldbezüge gehen ins Geld

| Mit einem Smartphone-­Privatkonto kann man Geld sparen. Das zeigt ein Gebührenvergleich von K-Geld. Richtig geschröpft werden dagegen Kunden, die ihre Zahlungen noch ohne Internet machen. Weiter
 
3a-Police: Fragwürdige Ratschläge eines Versicherungsverkäufers
K-Geld

3a-Police: Fragwürdige Ratschläge eines Versicherungsverkäufers

| Angeblich unabhängige ­Finanzberater versuchen, teure Sparversicherungen zu verkaufen – auch wenn diese den Bedürfnissen der Kunden nicht entsprechen. Weiter
 
Cleantech-Fonds: Saubere Renditen dank der Energiewende
K-Geld

Cleantech-Fonds: Saubere Renditen dank der Energiewende

| Umweltbewusste Anleger können von sauberer ­Stromproduktion profitieren, wenn sie in sogenannte ­Cleantech-Fonds investieren. K-Geld zeigt die drei Fonds mit den grössten Renditen. Weiter
 

Postfinance-Card kann man bald flexibler einsetzen

In vielen Läden und Restaurants konnten Kunden bisher nicht mit der Postfinance-Card zahlen. Nächstes Jahr wirds besser.
K-Geld
Weiter
 

Hypozinsen: Lockvögel pfeifen oft nur kurze Zeit

| Vor ein paar Wochen setzte sich die Bank BSU Genossenschaft mit einem Angebot von 0,55 Prozent für eine fünfjährige Hypothek an die Spitze der günstigsten Anbieter.
K-Geld
Weiter
 
3a-Vorsorgefonds: Keine Angst vor Aktien!
K-Geld

3a-Vorsorgefonds: Keine Angst vor Aktien!

| 3a-Fonds mit hohen Aktien­anteilen bringen Vorsorgesparern langfristig mehr Ertrag als 3a-Sparkonten. K-Geld zeigt, ­welche Fonds in der ­Vergangenheit wie gut abgeschnitten haben. Weiter
 
Wohnungskauf im Konkubinat regeln
K-Geld

Wohnungskauf im Konkubinat regeln

| Wenn ein lediges Paar eine Wohnung kauft, sollte es sich vorher ein paar wichtige Fragen stellen – und dann mit einem Vertrag Klarheit schaffen. Weiter
 

Mit Immobilienfonds Erbschaftssteuern senken

| Viele Immobilienfonds sind Eigentümer von Liegenschaften. Bei Schenkungen oder Erbschaften kann man in manchen Kan­tonen die Steuern reduzieren.
K-Geld
Weiter
 

Bancomat: Bei einer Panne sofort reklamieren

Vorsicht beim Geldbezug im Ausland: Macht der Bancomat Probleme, sollte man gleich vor Ort reagieren.
K-Geld
Weiter
 
Nach einem Vollbrand den gesamten Hausrat verloren
K-Geld

Nach einem Vollbrand den gesamten Hausrat verloren

| Eine Hausratversicherung ist in den meisten Kantonen freiwillig. Bei einem grossen Schaden kann sie Familien aber vor einer finanziellen Notlage bewahren. Diese ­Erfahrung macht zurzeit die Familie Di Fonzo, deren ­Wohnung im ­Zürcher Unterland völlig ausbrannte. Weiter
 
Auto im Abo: Die Zusatzkosten lauern im Kleingedruckten
K-Geld

Auto im Abo: Die Zusatzkosten lauern im Kleingedruckten

| Vermieter versprechen mit sogenannten Autoabos sorglose Langzeitmieten zu einem monatlichen ­Fixpreis. K-Geld hat sieben Angebote verglichen. Weiter
 

2. Säule: Verbesserungen für ältere Arbeitslose

Pensionskasse. Ab dem 1. Januar 2021 können Angestellte, die im Alter von mindestens 58 Jahren die Kündigung erhalten, ihr Altersguthaben in der Pensionskasse liegen lassen.
K-Geld
Weiter
 

Gutes tun und Steuern sparen

Spenden. Bettelbriefe haben in der Vorweihnachtszeit Hochkonjunktur. Die Couverts der Hilfswerke landen in Massen in den Briefkästen.
K-Geld
Weiter
 
Renten im Sinkflug: Diese Pensionskassen zahlen noch am meisten
K-Geld

Renten im Sinkflug: Diese Pensionskassen zahlen noch am meisten

| Die Pensionskassenrenten schrumpfen und schrumpfen. Die Mehrheit der grossen Sammelstiftungen und Vollversicherungen reduziert 2021 die Umwandlungssätze erneut. Es gibt aber auch positive Beispiele.  Weiter
 

Die besten Zinsen im Vergleich

.
K-Geld
Weiter
 

Überflüssige Internetversicherung

Online-Betrug. Kürzlich schickte der Touring Club der Schweiz seinen Mit­gliedern Werbung für einen TCS Internet-Schutzbrief.
K-Geld
Weiter
 

Ein Weihnachtspäckli der Credit Suisse

Kinder können an Weihnachten gar nicht genug Geschenke bekommen. Die Reihe der Schenkenden beschränkt sich in der Regel aber auf Eltern, Gross­eltern, Gotte und Götti.
K-Geld
Weiter
 

Indexfonds mit den höchsten Renditen

| Die wichtigsten Details zu den Fondsranglisten Die Tabellen auf dieser und auf der nächsten Seite zeigen zwei Arten von Indexfonds: Börsengehandelte Indexfonds sind mit dem üblichen Kürzel ETF (Exchange Traded Funds) gekennzeichnet, nicht ­börsengehandelte mit IF (für Indexfonds).
K-Geld
Weiter
 

Vermögensverwalterin: Schenkung gilt als Einkommen

| Eine Geschäftsführerin erhielt von der Stiftung der ­Unternehmersfamilie eine grosszügige Zuwendung. Dieses Geld muss sie als Einkommen versteuern. Das hat das ­Bundesgericht entschieden.
K-Geld
Weiter
 

Neue Urteile: Pensionskasse - Kein Steuerabzug für einen Einkauf im Vorjahr

Ein Angestellter aus dem Kanton Aargau kaufte sich im Jahr 2015 mit einem Betrag von 150000 Franken in die Pensionskasse seiner Arbeitgeberin ein.
K-Geld
Weiter
 

Neue Urteile: AHV-Beiträge - Einkünfte aus dem Ausland sind nicht zu berücksichtigen

| Eine im Kanton Zürich wohnhafte Frau bezahlt AHV-Beiträge als Nichterwerbstätige. Bei der Fest­legung der Höhe berücksichtigte die Ausgleichskasse des Kantons Zürich auch Einkünfte, die sie als Inhaberin eines Hotels im Ausland erzielte.
K-Geld
Weiter
 

Keine Lust auf Spielzeuggeld

| Vor einem Jahr waren Kinderbasare noch erlaubt. Eltern stellten Spielzeug her, um es am Basar zu verkaufen.
K-Geld
Weiter