Kreditkarten: Banken verlangen oft viel zu viel Zins

K-Geld
Kreditkarten: Banken verlangen oft viel zu viel Zins
Wer seine Kreditkarten­rechnung zu spät begleicht oder nur einen Teil der offenen Beträge überweist, muss happige Zinsen zahlen. Nachrechnen lohnt sich: Die Kartenherausgeber verlangen oft viel mehr, als gesetzlich zulässig wäre. Weiter

Sämtliche Artikel aus K-Geld 05/2022 vom 26.10.2022

 

Strom vom Dach: Bis zur Offerte braucht es viel Geduld
K-Geld

Strom vom Dach: Bis zur Offerte braucht es viel Geduld

| Was kostet eine Fotovoltaikanlage für ein Haus, und wie viel Strom produziert sie? K-Geld bat sechs Firmen um eine Offerte für drei Wohn­objekte – und erhielt nach monatelanger Wartezeit nur gerade drei Angebote. Weiter
 
Twint: So funktionierts ohne Konto
K-Geld

Twint: So funktionierts ohne Konto

| Wer mit der Handy-App Twint bezahlt, greift damit direkt auf das eigene Bankkonto zu. Das ist aber nur bei den grösseren Ban­ken möglich. K-Geld zeigt, wie Kunden anderer Geldinstitute Twint ebenfalls benutzen können. Weiter
 

Die besten Zinsen im Vergleich

.
K-Geld
Weiter
 

Saron-Hypotheken trotz Zinsanstieg am vorteilhaftesten

Festhypotheken unter einem Zins von 2 Prozent sind kaum mehr erhältlich, auch nicht solche mit kurzer Laufzeit.
K-Geld
Weiter
 
Lebenskrisen meistern

Lebenskrisen meistern

Jobverlust, Trennung, Alter, Todesfall: Dieses Buch zeigt Auswege aus Krisen. 1. Auflage, Oktober 2022 Weiter
Lebenskrisen meistern
 
TCS: Pannenhilfe für zu Hause
K-Geld

TCS: Pannenhilfe für zu Hause

Der Touring Club Schweiz verkauft seinen Mitgliedern neu einen Pannendienst für Schäden im Haushalt. Die Versicherung deckt nur die Kosten für eine Soforthilfe. Weiter
 
Vergoldetes Gold
K-Geld

Vergoldetes Gold

Castello Cube. Das gab es noch nie: Gold verliert zusehends seinen Ruf als Krisenwährung. Wie die Kurse von Aktien, Obligationen und Kryptowährungen ging der Goldpreis in den letzten Monaten nur in eine Richtung – nach unten. Weiter
 

AHV-Kinderrente: Steuerpflichtig ist, wer das Geld erhält

Ein im Kanton Graubünden wohnhafter AHV-Rentner erhielt für ­seine Tochter eine Kinderrente. Die Ausgleichskasse Graubünden überwies die Rente direkt der Tochter.
K-Geld
Weiter
 

Kunden müssen Bankdokumente prüfen

Ein Banker veruntreute Geld eines Kunden. Das Bundesgericht sprach dem Geprellten nur einen reduzierten Schadenersatz zu. Begründung: Er hätte die Bankauszüge kontrollieren müssen.
K-Geld
Weiter
 
So sind Sie richtig versichert

So sind Sie richtig versichert

Versicherungen wie: Auto, Privathaftpflicht- und Hausrat, Lebens, Rechtsschutz, Reise, Kranken- und Unfall, Risiko und Gebäudeversicherung (10. Auflage, August 2022) Weiter
So sind Sie richtig versichert
 
Kontozinsen der Banken steigen nur sehr langsam
K-Geld

Kontozinsen der Banken steigen nur sehr langsam

Die Nationalbank hat im September zum zweiten Mal innert kurzer Zeit den Leitzins erhöht. Damit gibt es bei vielen Kontoarten endlich wieder etwas mehr Zins. K-Geld sagt, welche Banken am meisten zahlen. Weiter
 
Hausratversicherung: Grosse Unterschiede bei Prämien
K-Geld

Hausratversicherung: Grosse Unterschiede bei Prämien

| Wer bei der Hausratversicherung Prämien sparen will, hat drei Möglichkeiten: zu einer günstigeren Versicherung wechseln, auf unnötige Zusätze verzichten und die Versicherungssumme nicht zu hoch ansetzen. Weiter
 

AHV-Beiträge: Verzugszins ist auch ohne Verschulden fällig

Ein Landwirt aus dem Kanton Bern verkaufte im Mai 2011 zwei in der Bauzone gelegene Grundstücke. Damals behandelte die Steuerverwaltung des Kantons Bern einen Gewinn aus Grundstückverkäufen nicht als Erwerbseinkommen.
K-Geld
Weiter
 

Volatilität

| Eine Aktie ist volatil, wenn ihr Kurs stark schwankt. Das latei­nische Wort «volatilis» bedeutet flüchtig.
K-Geld
Weiter
 
Grosse Ernüchterung mit der Lebensversicherung
K-Geld

Grosse Ernüchterung mit der Lebensversicherung

| Nach zehn Jahren erhielt ein K-Geld-Leser seine gemischte Lebensversicherung ausbezahlt. Er ist von der Sparleistung enttäuscht.Was in der Werbebroschüre vorgerechnet wurde, entpuppte sich als heisse Luft. Weiter
 
Anlegen: Sichere Rendite dank regelmässigen Dividenden
K-Geld

Anlegen: Sichere Rendite dank regelmässigen Dividenden

| Ein Grossteil der Gesamt­rendite von Aktien geht auf die Auszahlung von Dividenden zurück. Das zeigt eine Studie der Credit Suisse. Mit einigen Fonds können Anleger ohne viel Risiko von Dividenden im In- und Ausland profitieren. Weiter
 

Aktienverkäufer halfen bei Betrug

| Zwei Aktienverkäufer vermittelten über ihre Firmen Aktien des wertlosen Pharmaunternehmens Amvac AG.
K-Geld
Weiter
 

«Bargeld ist sicher, digitales Zahlen unsicher»

| Ob mit Karte, PayPal, Apple Pay oder Kryptowährungen: Viele Leute zahlen heute nicht mehr mit Bargeld, sondern elektronisch.
K-Geld
Weiter
 
Aktienverkäufer: Falsche Versprechen am Telefon
K-Geld

Aktienverkäufer: Falsche Versprechen am Telefon

| Aktienverkäufer wollen Privatpersonen für Wert­papiere der Zürcher Firma Tanovis begeistern. Dabei operieren sie mit falschen Angaben. Eine Investition wäre höchst riskant. Weiter
 
Freiwilliger PK-Einkauf kann Nachteile haben
K-Geld

Freiwilliger PK-Einkauf kann Nachteile haben

| Vor einem freiwilligen Einkauf in die Pensionskasse sollte man das Reglement genau prüfen. Denn stirbt ein Versicherter vor dem Erreichen des Rentenalters, führen früher getätigte Einkäufe oft nicht zu besseren Leistungen für die Hinterbliebenen. Weiter
 

Der Ärger mit der Digitalisierung

| Alexander Musik, Korrespondent in Wien, Österreich
K-Geld
Weiter
 

Obligationen: Verlustrisiko bei steigenden Zinsen

Mischfonds. Fonds mit vielen Obligationen verlieren seit über einem Jahr an Wert. Zum Beispiel erlitten Anleihen der Eidgenossenschaft, die im Februar 2023 zurückgezahlt werden, seit Beginn dieses Jahres einen Kursverlust von 4 Prozent.
K-Geld
Weiter
 
Ferienhaus: So wird der Steuerwert berechnet
K-Geld

Ferienhaus: So wird der Steuerwert berechnet

| Die Steuerämter der Kantone bewerten Liegenschaften sehr unterschiedlich. Deshalb gibt es bei Steuerpflichtigen mit Grundeigentum in einem anderen Kanton eine Steuerausscheidung. K-Geld erklärt die komplizierte Rechnung. Weiter
 

Abrechnungsprobleme bei der Migros-Bank

Visa-Debit-Karte. Die Migros-Bank kämpft mit ihrer Verbuchungssoftware: Wie mehrere K-Geld-Leser feststellten, kommt es seit Monaten zu Doppelbuchungen beim Einsatz der Visa-Debit-Karten.
K-Geld
Weiter
 

Grosse Pensionskassen rentieren besser

| 2021 war ein erfolgreiches Jahr für die Schweizer Pensionskassen. Im Durchschnitt erwirtschafteten sie mit den Kapitalanlagen nach Abzug der Vermögensverwaltungskosten eine Nettorendite von 8,4 Prozent.
K-Geld
Weiter
 

Gratis-Beratungen: Auf lange Sicht kein gutes Geschäft

| Eine Finanzberatung ist nicht gratis: Entweder der Kunde bezahlt dafür ein Honorar, oder der Berater erhält von den vermittelten Geld­instituten Provisionen. K-Geld zeigt die Vor- und Nachteile der beiden Modelle.
K-Geld
Weiter
 

Caritas verkauft Spende als Aktie

| Das Faltblatt der Caritas Schweiz in meinem Briefkasten wirbt für eine «Klima-Aktie». Diese sei «eine einzigartige Investitionsmöglichkeit mit nachhaltiger Wirkung und sozialer Rendite».
K-Geld
Weiter
 

«Meine Arbeit ist nie zu Ende»

| Henry Grosjean (32) Winzer, Auvernier NE
K-Geld
Weiter
 

Indexfonds mit den höchsten Renditen

Die Tabellen auf dieser und der folgenden Seite zeigen zwei ­Arten von Indexfonds: börsengehandelte, mit dem Kürzel ETF (Exchange Traded Funds) gekennzeichnet, und nicht börsengehandelte (Kürzel IF für Indexfonds).
K-Geld
Weiter
 

Geldberatung

Kann ich meine Wertschriften zügeln?

«Ich möchte meinen Lebens­abend bei meinem Partner in Süddeutschland verbringen. Bei der Postfinance halte ich ein E-Trading-Depot mit 20 Positionen. Die Postfinance will mich nicht mehr als Kundin akzeptieren, wenn ich ins Ausland wegziehe. Kann ich meine Wertschriften zu einer anderen Bank transferieren?»
K-Geld
Weiter
 

Ist die gewonnene Reise steuerfrei?

«Ein Lottogewinn muss neuerdings erst ab 1 Million Franken versteuert werden. Kürzlich habe ich bei einem Wettbewerb des Schweizer Fernsehens eine Ferienwoche im Wert von 5000 Franken gewonnen. Ist dieser Gewinn ebenfalls steuerfrei?»
K-Geld
Weiter
 

Werde ich als Grenzgängerin zwei Mal besteuert?

«Ich bin Grenzgängerin aus Italien.Mir wird die Quellensteuer vom Lohn abgezogen. Ich besitze ein 3a-Konto. Ist es richtig, dass ich bei der Aufhebung des Kontos ein zweites Mal Steuern bezahlen muss?»
K-Geld
Weiter
 

Müssen wir die Kreditkarte kündigen?

«Bald läuft unsere Cumulus-Kreditkarte bei der Cembra Money Bank ab. Als Ersatz hat uns die Bank bereits ihre neue Certo!-Mastercard zugesandt. Wir möchten diese Karte nicht. Müssen wir nun bei Cembra kündigen?»
K-Geld
Weiter
 

Bin ich in der Schweiz noch steuerpflichtig?

«Ich will mich in der Schweiz abmelden und meinen Wohnsitz ins Ausland verlegen. Muss ich dann für meine Schweizer Liegenschaft trotzdem noch eine Steuererklärung in der Schweiz ausfüllen?»
K-Geld
Weiter
 

Muss ich meine Firmendaten aktualisieren?

«Ich betreibe seit 30 Jahren eine kleine Firma. Jüngst rief mich ein Mitarbeiter des Unternehmens Creditreform AG an. Er wolle meine bei Creditreform gespeicherten Daten aktualisieren. Ich wollte das nicht am Telefon machen und verlangte den Fragebogen per Post. Muss ich nun meine aktualisierten Firmendaten liefern?»
K-Geld
Weiter
 

Darf ein Miteigentümer seinen Anteil verweigern?

«Ein Mitbesitzer unserer Stockwerkeigentümergemeinschaft weigert sich, seinen Anteil in den Erneuerungsfonds einzuzahlen: Er habe dem mehrheitlich beschlossenen Renovations­vorhaben nicht zugestimmt. Darf er die Zahlung ablehnen?»
K-Geld
Weiter
 

Muss ich AHV-Beiträge zahlen?

«Ich möchte mit 64 in Pension gehen. Die AHV werde ich aber erst mit 65 beantragen. Meine Frau ist 67, bezieht bereits AHV, arbeitet aber noch knapp 50 Prozent als selbständige Homöopathin. Sie zahlt pro Jahr gegen 3000 Franken Beiträge an die AHV. Muss ich trotzdem ein Jahr lang AHV-Beiträge für Nichterwerbstätige zahlen?»
K-Geld
Weiter
 

Sollen wir weniger arbeiten, um Steuern zu sparen?

«Meine Frau und ich arbeiten je zu 100 Prozent. Wir zahlen sehr viel Steuern. Ist es sinnvoll, dass einer von uns das Pensum reduziert, um Steuern zu sparen?»
K-Geld
Weiter
 

Ist diese Bank seriös?

«Ein Bekannter von mir ist Kunde der Bank BZ Biauliu Bankas Lithuania Branch. Nun hat ihm diese das Konto gesperrt. Ist diese Bank seriös?»
K-Geld
Weiter
 

Darf der Kreditgeber den Hauswert prüfen?

«Unser Hypothekargeber hat uns informiert, dass der Wert unseres Hauses aufgrund einer Vorschrift der Finanzmarkt­aufsicht überprüft werden müsse. Gibt es tatsächlich eine solche Vorschrift?»
K-Geld
Weiter
 

Ist Festgeld bei der Bank sicher?

«Ich möchte bei der Graubündner Kantonalbank für 12 Mo­nate Festgeld zu 0,63 Prozent Zins anlegen. Ist ein solches Darlehen abgesichert?»
K-Geld
Weiter
 

Soll ich die Pensionskasse weiterführen?

«Ich bin eine 60-jährige Frau. Mir wurde die Stelle gekündigt. Zurzeit bin ich auf Arbeitssuche. Ich könnte meine bisherige Pensionskasse bis 64 weiterführen. Ist das sinnvoll?»
K-Geld
Weiter
 

Soll ich in Pfeffer investieren?

«Die Holinvest AG in Luzern empfiehlt mir, rund 12'000 Franken in eine Pfefferplantage in Tansania zu investieren. Ist das sinnvoll?»
K-Geld
Weiter
 

Zweite Säule: Darf ich zwei Pensionskassen parallel haben?

«Ich bin 58 Jahre alt und wurde entlassen. Meine Pensionskasse ist verpflichtet, mich bis zum Erreichen des ordentlichen Rentenalters weiterzuversichern. Dürfte ich bei zwei Kassen versichert sein, wenn ich eine neue Stelle antreten würde?»
K-Geld
Weiter
 

Soll ich Aktien von Smart Business Circle kaufen?

«Ich wurde von der Firma Smart Business Circle AG aus Winterthur angefragt, ob ich mich als Kleinaktionär beteiligenmöchte. Ich ­kenne mich mit Aktien und Beteiligungen nicht aus. Können Sie mir die Aktien zum Kauf empfehlen?»
K-Geld
Weiter
 

Erhalte ich meine Kryptos zurück?

«Ich habe in Kryptowährungen investiert und einen Teil davon beim Unternehmen Celsius ­hinterlegt. Nun läuft bei Celsius seit ein paar Monaten ein ­sogenanntes «Chapter 11»-­Verfahren. Erhalte ich mein Investment trotzdem vollumfänglich zurück?»
K-Geld
Weiter
 

Ist die Überweisung aufs Freizügigkeitskonto erlaubt?

«Mein Mann ist 63 Jahre alt und arbeitet neu 60 Prozent an einer neuen Stelle. Als ehemaliger Firmeninhaber hatte er eine Basisvorsorge und einen Kaderplan, in welche er Einkäufe tätigte. Mein Mann soll nun das Geld aus dem Basisplan zur Pensionskasse des neuen Arbeitgebers übertragen. Beim Kaderplan ist aufgrund der drei­jährigen Sperrfrist noch kein Kapitalbezug möglich. Aber mein Mann möchte aus Steuergründen keine Rente beziehen, sondern dieses Geld auf ein Freizügigkeitskonto überweisen. Ist das zulässig?»
K-Geld
Weiter
 

Kann ich als Privatanleger Vorzugsaktien kaufen?

«Ist es möglich, als Privatanleger Vorzugsaktien zu kaufen?»
K-Geld
Weiter
 

Soll ich Aktien von Glencore verkaufen?

«Ich habe Aktien des Roh­stoffunternehmens Glen­core. Jüngst ist der Kurs der Aktie stark gestiegen. Wegen des schlechten Rufs des Unternehmens möchte ich die Aktien abstossen. Ist der Zeitpunkt günstig?»
K-Geld
Weiter
 

Sollen wir eine Saron-Hypothek abschliessen?

«Eine Hypothekentranche von 100'000 Franken läuft bald aus. Die zweite Tranche hat eine Laufzeit bis Januar 2027. Wir könnten die 100'000 Franken von unserem Sparkonto zurückzahlen. Nun hat uns aber die Bank eine Saron-Hypothek zu 1,6 Prozent angeboten. Sollen wir dieses Angebot annehmen?»
K-Geld
Weiter
 

Weltreise: Brauche ich mehr als die Grundversicherung der Krankenkasse?

«Ich plane eine fünfmonatige Weltreise. Sollte ich zusätzlich zur Grundversicherung der Krankenkasse noch weitere Versicherungen abschliessen?»
K-Geld
Weiter
 

Freizügigkeitskonto: Gibt es eine Alternative?

«Ich bin jetzt bald ein Jahr Hausfrau und werde voraussichtlich in den nächsten paar Jahren nicht ­arbeiten. Mein Pensionskassengeld liegt seit Januar 2022 auf einem Freizügigkeitskonto. Die Jahresgebühr beträgt 36 Franken. Gibt es eine Möglichkeit, das Geld anders zu deponieren – ohne dass ich jedes Jahr Verlust mache?»
K-Geld
Weiter