Grundstückgewinn: Das zahlen Sie, wenn Sie Ihr Haus verkaufen

K-Geld 05/2018 vom

von

Der Nettoerlös aus einem Immobilienverkauf ist ­steuerpflichtig. Die gesetzliche Regelung dieser Grundstückgewinnsteuer unterscheidet sich aber von Kanton zu Kanton erheblich.

Eigenheim: Wertvermehrende Investitionen darf der Verkäufer vom steuerpflichtigen Gewinn abziehen (Bild: KEYSTONE)

Eigenheim: Wertvermehrende Investitionen darf der Verkäufer vom steuerpflichtigen Gewinn abziehen (Bild: KEYSTONE)

Wer sein Haus oder seine Eigentumswohnung verkauft, muss auf den erzielten Gewinn eine Steuer entrichten. Basis dafür ist die Differenz zwischen dem Kaufpreis und dem Verkaufserlös.

Von diesem Gewinn darf man für die Berechnung der Grundstückgewinnsteuer alle wertver­meh­renden Investitionen abziehen. Also zum Beispiel den Anbau einer ­Garage, eines Wintergartens oder den Ausbau des Dachstocks zu Wohnraum. Diese Ausgaben müssen bewiesen werden (K-Geld 1/2015). Dies gilt auch dann, wenn man die wertvermehrenden Arbeiten selbst ausgeführt hat.

Wertvermehrende ­Eigenleistung ist nicht in allen Kantonen abziehbar

Das gilt für die ganze Schweiz. Liegenschaftsverkäufer sollten aber unbedingt die jeweilige kantonale Regelung studieren. Denn sie sind sehr unterschiedlich. Beispiele:

Die Kantone GL, SZ und UR gewähren den Abzug für wertvermehrende Eigenleistungen des Steuerpflichtigen nur dann, wenn man sie ursprünglich als Ein­kommen versteuert hat. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Geld und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Geld und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Parlament: Steuerdeal kostet die Bevölkerung vier Milliarden

Schulden wir dem Makler das Honorar?

Haus verschenkt: Kann ich das rückgängig machen?

Buchtipp zum Thema

Die Regeln des Stockwerkeigentums

Die eigenen vier Wände