Lebensversicherung: Hohe Kosten für die Todesfalldeckung

K-Geld 02/2015 vom

von

9756 Franken investieren und nach 16 Jahren noch 1112 Franken zurück­erhalten? Genau das erlebte ein Sparer mit einem «Pax-Fondsinvest». Der Kunde habe es so gewollt, sagt die Pax.

Pax-Versicherung: «Der Kunde hat eine Lebensversicherung gewünscht» (Bild: keystone)

Pax-Versicherung: «Der Kunde hat eine Lebensversicherung gewünscht» (Bild: keystone)

Im Alter von 63 Jahren geriet Edi S. aus Olten an einen Verkäufer der Pax-Lebensversicherung. Bei ihm kaufte er ein Produkt namens «Pax-Fondsinvest» und zahlte eine Einmaleinlage von 9756 Franken ein. Das war am 1. Dezember 1998.



Was der Verkäufer beim Abschluss in Aussicht stellte und wie die Beratung damals genau abge­laufen ist – das lässt sich im Nach­hinein nicht mehr rekonstruieren. Fest steht jedoch: Edi S. hat nicht eine reine Investi [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Geld und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Geld und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Lebensversicherung: Was erhält meine Frau, wenn ich sterbe?

Kurz & bündig: Kontogebühren auch mit Lebensversicherung

Lebensversicherungen sind auch für junge Paare unsinnig