Nicht alle Konsumkredite sind gültig

K-Tipp 11/2017 vom | aktualisiert am

von

Die Banken gewähren zum Teil zu hohe Konsumkredite, weil sie die Finanzen der Kunden zu wenig genau prüfen. Der Pfusch hat Folgen für die Banken: Im Extremfall müssen die ­Kunden das Geld nicht mehr zurückzahlen.

Bank-now: Finanzen der Kundin zu wenig genau geprüft (Bild: Screenshot)

Bank-now: Finanzen der Kundin zu wenig genau geprüft (Bild: Screenshot)

Lara Rizzi (Name ge­ändert) aus Nyon VD sah beim Fernsehen die Werbung der Bank-now, ­einer Tochter der Credit ­Suisse. Die Werbung versprach einen «Sofort-­Kredit». Die alleinstehende Mutter einer unterstützungspflichtigen Tochter von 18 Jahren holte eine Offerte ein. Sie hoffte, mit dem Kredit alle offenen Rechnungen begleichen zu ­können. Rizzi war erstaunt, wie einfach und schnell es ging: «Ich musste nur ­meine letzten drei Lohnabrechnungen schicken – und schon hatte ich von der Bank-now 5000 Franken auf dem Konto.» 

Acht Kreditverträge unterzeichnet

Bald war klar: Die Sekre­tärin konnte das Darlehen nicht zurück­zahlen. Darum gewährte ihr die Bank-now etappen­weise weitere Kredite. Schliesslich hatte ­Rizzi acht Kreditverträge für total 37 000 Franken unterzeichnet. Rizzi sollte laut Vertrag während sechs Jahren jeden Monat rund 745 Franken zurückzahlen. Dann hätte sie für 37 000 Franken Kredit plus Zinsen insgesamt rund 53 600 Franken bezahlt. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Konsumkredite: Hohe Zinsen trotz sehr guter Zahlungsmoral

Konsumkredite: Aggressive Werbung trotz Verbot

Raiffeisen anerkennt altes Sparbüchlein

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Jetzt Prämien vergleichen

Post

Die Post ignoriert den «Stopp Reklame»-Kleber (siehe K-Tipp) am Briefkasten. Das ist...

Schlüsselfundmarke

Geldberatung

Hier können Sie eine Frage an unsere Geldberatung stellen.

Aufruf

Haben Sie schlechte Erfahrungen mit Unternehmen aus dem Finanz-, Steuer-, Vorsorge- oder Versicherungsbereich gemacht?

Reklamieren Sie hier

Reklamieren wird einfach

Unsere Handy-Apps

E-Nummern für Apple und Android

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Merkblätter

Pensionskassenausweis richtig lesen
Maklertipps für Hausverkäufer
Versicherungssumme bei Hausratsversicherung überprüfen

Volksinitiative

Volksinitiative.png

Die Bundesbetriebe sollen nicht Gewinn erwirtschaften, sondern den Bürgern einen guten und bezahlbaren Service bieten.

Aktuelle Merkblätter

Aktuelle Musterbriefe

Aktuelle Tests

Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung