Inhaltsverzeichnis

K-Geld - 06/2016

K-Geld 06/2016

Sparen, sparen, Häuslefonds kaufen
K-Geld

Sparen, sparen, Häuslefonds kaufen

| Schweizer Immobilienfonds sind zurzeit teuer. Trotzdem können sie sich für Langfristanleger lohnen. K-Geld sagt, was bei der Auswahl zu beachten ist. Weiter
 
WIR-Bank: Neue Stammanteile brachten Verluste
K-Geld

WIR-Bank: Neue Stammanteile brachten Verluste

| Die WIR-Bank bewirbt ihre Stammanteile als sicheres Investment. Doch mit einer Kapitalerhöhung hat sie den bisherigen Anteils­besitzern einen deutlichen Kursverlust beschert. Weiter
 
Heizkosten: Das «Rundum-sorglos-Paket» ist teuer
K-Geld

Heizkosten: Das «Rundum-sorglos-Paket» ist teuer

| Beim Energie-Contracting kaufen Wohnungseigentümer beim Energielieferanten ein Gesamtpaket: Heizanlage, Strom und Wartung sind im Pauschalpreis inbegriffen. Doch das kann teuer werden. K-Geld zeigt eine günstige Alternative. Weiter
 
Eigenmietwert: Bund und Kantone widersprechen sich oft
K-Geld

Eigenmietwert: Bund und Kantone widersprechen sich oft

 
Altersvorsorge mit Aktien: Nichts für schwache Nerven
K-Geld

Altersvorsorge mit Aktien: Nichts für schwache Nerven

| Tiefe Zinsen, kaum Renditen: Als Ausweg wird häufig das Investieren in Aktien empfohlen. Immer mehr Finanzinstitute bieten auch für das private Alterssparen Fonds mit hohen Aktienanteilen an. Weiter
 
Renditekick mit Whisky
K-Geld

Renditekick mit Whisky

 
Langstreckenpendler werden zur Kasse gebeten
K-Geld

Langstreckenpendler werden zur Kasse gebeten

| Angestellte, die mit einem Geschäftsauto zur Arbeit ­pendeln, müssen mit höheren Steuern rechnen. Denn weite Arbeitswege mit dem Gratis-Geschäfts­wagen werden neu auf den Lohn aufgerechnet. Weiter
 
Taggeld für Kleinbetriebe: Kunden zahlen Schäden oft selber
K-Geld

Taggeld für Kleinbetriebe: Kunden zahlen Schäden oft selber

| Ein selbständiger Bauer hatte Schulterprobleme und bezog von der Visana ­Taggelder. Darauf erhöhte die Versicherung seine ­Prämie so massiv, dass der Versicherte seine Taggelder quasi selber zahlt. Weiter
 
Gold-ETFs: Absichern nicht immer vorteilhaft
K-Geld

Gold-ETFs: Absichern nicht immer vorteilhaft

| Wer Gold-ETFs kaufen will, hat Produkte mit und ohne Währungsabsicherung zur Verfügung. Was ist ­besser? K-Geld zeigt die Unterschiede und gibt Entscheidungshilfen. Weiter
 
Mit 60 weg vom Job: Wohin mit dem Altersgeld?
K-Geld

Mit 60 weg vom Job: Wohin mit dem Altersgeld?

| Wohin geht das Pensionskassengeld, wenn man in den letzten Jahren vor der Pensionierung arbeitslos wird? Und was ist, wenn man sich mit 60 Jahren noch selbständig macht? K-Geld gibt eine Übersicht. Weiter
 
Auslandschweizer nicht erwünscht
K-Geld

Auslandschweizer nicht erwünscht

| Viele Auslandschweizer ­haben Mühe, in der Schweiz ein Bankkonto zu eröffnen. K-Geld zeigt, wo Kunden aus Übersee noch willkommen sind. Weiter
 
Nach Scheidung: Einkauf auf Pump – Bundesgericht verweigert Abzug
K-Geld

Nach Scheidung: Einkauf auf Pump – Bundesgericht verweigert Abzug

| Bei Pensionskasseneinkäufen nach einer Scheidung gilt die dreijährige Sperre für den Kapitalbezug nicht. Sie kommt aber laut Bundesgericht dann zur Anwendung, wenn Betroffene die Scheidungslücke mit einem Darlehen füllen. Weiter
 
Schneeballsystem: Anleger verloren Millionen
K-Geld

Schneeballsystem: Anleger verloren Millionen

| Ein Geschäftsmann suchte Geld. Ein Finanzmakler vermittelte ihm Anleger. Einige erlitten Totalverlust. Denn Anlagegelder im Wert von 4 Millionen sind verschwunden, das Unternehmen ist gelöscht, der Inhaber tot. Weiter
 
K-Geld

Millionen für wertloses Register

 
K-Geld

My Advertising Pays vor dem Aus?

 
K-Geld

Der Sollzins bleibt hoch

Die Postfinance hält den Zins hoch. Jedenfalls denjenigen, den sie ihren ­Kunden für einen Kontoüberzug belastet. Er beträgt seit über zehn Jahren 9,5 Prozent. Weiter
 
K-Geld

ASE-Skandal: K-Geld warnte sehr früh

«Hände weg!»: Diesen Rat gab K-Geld bereits im ­Oktober 2009 zum Thema ASE. Die angeblich hohen Gewinne waren schon ­damals unglaubwürdig. Weiter
 
K-Geld

Zürich: Ein Zirkus wegen Fr. 6.40

Eine Kundin blieb der Zürich ­einen Mini-Betrag schuldig. Da fuhr die Versicherung das ganz grobe Geschütz auf. Weiter
 
K-Geld

Liborhypothek: Das Risiko lässt sich begrenzen

| Geldmarkt- oder Festhypothek? Vor dieser Frage stehen die meisten Hypothekarkreditnehmer. Die Antwort hängt davon ab, ob man auf eine Zinserhöhung schnell genug reagieren kann. Weiter
 
K-Geld

Die Alternative zu 3a-Vorsorgefonds

| Bei den Anlagefonds der Säule 3a drücken hohe Kosten die Erträge. Ein möglicher Ausweg: Vom 3a-Maximalbetrag die ­Hälfte auf ein 3a-Zinskonto einzahlen, die andere Hälfte in Aktien ausserhalb der Säule 3a investieren. Weiter