Inhaltsverzeichnis

K-Geld - 04/2021

K-Geld 04/2021

Mehrwertsteuer: Bankkunden müssen selber rechnen
K-Geld

Mehrwertsteuer: Bankkunden müssen selber rechnen

| Vorsicht bei Preisen und Gebühren von Banken: Oft ­erfahren Kunden nicht, ­wie viel sie unter dem Strich ­zahlen müssen. Denn viele Banken weisen die Mehrwertsteuer nicht korrekt aus oder ­verstecken die Infos dazu. Weiter
 
Cash oder Karte? Wie man im Ausland am besten bezahlt
K-Geld

Cash oder Karte? Wie man im Ausland am besten bezahlt

| Bargeld, Debit- oder Kreditkarte? K-Geld hat nach­gerechnet, mit welcher Zahlungsmethode Schweizer im Ausland besser fahren. Fazit: Die Unterschiede betragen bis zu 4 Prozent. Weiter
 
Postfinance Card: Risiko steigt
K-Geld

Postfinance Card: Risiko steigt

Die Postfinance hat die Limite für kontaktloses Zahlen mit der Karte auf 100 Franken angehoben. Für die Kunden hat das auch Nachteile. Weiter
 
Credit Suisse drängt Kunden in die Smartphone-Bank
K-Geld

Credit Suisse drängt Kunden in die Smartphone-Bank

Die Credit Suisse bucht viele Kunden ohne ent­sprechenden Auftrag auf die neue Handy-App CSX um. K-Geld sagt, wie man sich dagegen wehren kann. Weiter
 
Mit Wettbewerb aufs Glatteis geführt
K-Geld

Mit Wettbewerb aufs Glatteis geführt

| Die Swiss Management ­Zürich AG veranstaltet auf Messen «Wettbewerbe». Wer gewinnt, muss mit nachteiligen Vorsorge­angeboten rechnen. Weiter
 
Schenkungssteuer: Grosse Unterschiede zwischen den Kantonen
K-Geld

Schenkungssteuer: Grosse Unterschiede zwischen den Kantonen

| Viele Kantone gewähren bei Schenkungen einen ­Steuerfreibetrag. Manche sogar jedes Jahr. K-Geld zeigt, wie man beim ­Schenken Steuern sparen kann. Weiter
 
Freie Anlagen langfristig lukrativer als 3a-Fonds
K-Geld

Freie Anlagen langfristig lukrativer als 3a-Fonds

| Banken ködern junge ­Vorsorgesparer mit teuren Säule-3a-Fonds. Diese lohnen sich nicht. Junge können eine bessere Rendite erzielen, wenn sie ihr Vermögen frei anlegen. Weiter
 
Gratis-Hausbewertung: Schätzresultate gehen stark auseinander
K-Geld

Gratis-Hausbewertung: Schätzresultate gehen stark auseinander

| Im Internet gibt es viele kostenlose Preisrechner, mit denen Wohn­eigentümer den Wert ihrer Immobilien bestimmen ­können. K-Geld hat die Online-Schätzungen mit ­Gratis-Bewertungen von Maklern verglichen, die sich die konkrete Liegenschaft genau ansehen. Weiter
 
Hausverkauf ohne Makler – das müssen Sie wissen
K-Geld

Hausverkauf ohne Makler – das müssen Sie wissen

| Ein Haus oder eine ­Wohnung lässt sich auch ohne Makler veräussern. Allerdings braucht es dafür viel Zeit und einige Kenntnisse. K-Geld gibt Tipps, wie Selbstverkäufer am besten vorgehen. Weiter
 
Nachhaltige Anlagen: Genau hinschauen ist unerlässlich
K-Geld

Nachhaltige Anlagen: Genau hinschauen ist unerlässlich

| Grüne Anlagen boomen. Was «grün» konkret bedeutet, ist oft unklar. K-Geld zeigt, worauf Anleger bei der Wahl achten können und wo sie weitere Informationen finden. Weiter
 
Riskanter Aktienkauf per Telefon
K-Geld

Riskanter Aktienkauf per Telefon

| «Grüne» Aktien sind begehrt. Das ­haben auch ­unseriöse ­Aktienverkäufer bemerkt. Ein K-Geld-Leser liess sich überreden und setzte 130000 Franken ein. Er kam mit einem blauen Auge davon. Weiter
 
Das können Anleger aus Krisen lernen
K-Geld

Das können Anleger aus Krisen lernen

| Die Aktienkurse brechen zurzeit Rekord um Rekord. Wer jetzt in Aktien investiert, sollte sich der ­Risiken bewusst sein und sich ­allenfalls absichern. Weiter
 
K-Geld

Die Türken bunkern Gold und Dollar

 
K-Geld

Neues Immoportal mit mässigen Suchergebnissen

 
K-Geld

Schlechte Erfahrungen mit Swiss Bankers

 
K-Geld

Yuh: Börsenhandel mit Verzögerungen

 
K-Geld

Negatives schön verpackt

 
K-Geld

GEA-Chef wegen Betrugs verurteilt

 
K-Geld

Deshalb sind Bitcoin-Anlagen so riskant

 
K-Geld

Einsichten eines Vermögensverwalters

Der Zuger Pirmin Hotz ­verwaltet seit Jahren ­Kundenvermögen. Nun legt der Kenner der ­Finanzbranche ein Buch über ­seine Erfahrungen vor. Eine lohnende Lektüre für Privatanleger. Weiter