Postfinance erfindet eine neue Gebühr

K-Geld 05/2018 vom | aktualisiert am

von

Die neuste Gebührenerhöhung von Postfinance betrifft auch die Vorsorge: Beim Freizügigkeitskonto kostet die Kontoführung neu jedes Jahr 36 Franken. Kunden ­können sofort die Bank wechseln.

36 Franken Jahresgebühr: Bei Postfinance müssen Kunden ab Januar fürs Führen des Freizügigkeitskontos zahlen (Bild: ISTOCK)

36 Franken Jahresgebühr: Bei Postfinance müssen Kunden ab Januar fürs Führen des Freizügigkeitskontos zahlen (Bild: ISTOCK)

K-Geld hat 38 Banken ­gefragt: «Was kostet bei Ihnen die Führung eines Freizügigkeits­kontos?» Auf solchen Konten lagern Pensions­kassengelder, wenn der ­Inhaber oder die Inhaberin keinen Job mehr hat (K-Geld 2/2018). Die Antwort lautete bei sämtlichen ­angefragten Banken unisono: Das kostet nichts.

Ausgerechnet die staatliche Postfinance hat aber eine neue ­Gebühr erfunden: Ab 2019 müssen hier Inhaber von Freizügigkeits­konten pro Quartal 9 Franken zahlen. Dies bei einem Magerzins von nur gerade 0,05 Prozent. 

Ein Beispiel: Bei einem Gut­haben von 100 000 Franken ergibt das einen Jahreszins von 50 Franken. Abzüglich der Jahresgebühr von 36 Franken bleiben 14 Franken übrig. Gemäss Postfinance betrifft das rund 47 000 Kundinnen und Kunden.

Keine Kündigungsfrist fürs Zügeln des ­Freizügigkeitskontos 

Die Betroffenen können die neue Gebühr leicht umgehen und das Geld auf ein Freizügigkeitskonto bei einer anderen Bank zügeln. Das geht problemlos und kostet nichts. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Geld und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Geld und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Finanztipp: 3a-Sparkonto lohnt sich nicht mehr

Negativzinsen: Ist der Postfinance Fonds 1 Bond ein Ausweg?

Die aktuellen Zinsen im Vergleich

Buchtipp zum Thema

Gut vorsorgen: Pensionskasse, AHV und 3. Säule